Ameise


Ameise

Ameise (wahre A., Formica lasius Fabr.), Gattung aus der Familie der Ameisen; der Bauchstiel mit einfacher Schuppe; statt des Stachels ist eine Drüse, aus welcher die starkriechende, brennende Ameisensäure ausgespritzt wird. Ist getheilt in die Untergattungen: a) Polyergus Latr., die Fühler stehen neben dem Munde, Art: blaßrothe A. (Amazonen-A., Pol. rufescens), Oberkiefer ist ungezähnt; ziehen in langen Zügen aus in die Nester der schwarzgrauen A. (F. fusca), wo sie Maden u. Puppen rauben u. sich an ihnen Sklaven, die alle Arbeit im Neste besorgen müssen, erziehen; auch Minir-A-n haben sie oft in ihren Haufen, die sie jedoch nur nach dem heftigsten Kampfe berauben können; b) eigentliche A. (Formica Fabr.), die Fühler stehen neben der Stirn, Arten: nu) Holz-[399] A. (Hügel-A., braune A., Klammer-A., F. rufa), Kopf u. Leib schwarz, Hals zusammengedrückt, rostfarbig, in Wäldern; Hansen sind oft 1 Elle hoch, aus Nadeln, Holzstückchen etc., sammeln den wilden Weihrauch (Ameisenharz, Stücke von Wachholder-, Fichten-, Tannenharz), geben die Ameisensäure; bb) Roßameise (Riesen-A., F. herculanea), schwarz, 1/2 Zoll lang, in Wäldern, in kleinen Gesellschaften; cc) blutrothe A. (F. sanguinea), Hinterleib schwärzlichgrau, raubt wie die blaßrothe (s. ob. a); dd) schwarze A. (Neger-A., F. nigra), klein, schwarz, unter Steinen, in der Erde; ee) gelbe A. (F. flava), kleinste europäische, dringen oft schaarenweise in Küchen u. Gewölbe; ff) Minir-A. (F. cunicularia), schwarz u. blaßgelb, wird wie die gg) große schwarze A. (F, fusca), bräunlich schwarz, Füße röthlich, unter Ruinen, von der Amazonen-A. geraubt; hh) die doppeldornige A. (F. bispinosa), in Cayenne, baut aus Pflanzenwolle ein Nest; ii) Zucker-A., s.d.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ameise — Ameise …   Deutsch Wörterbuch

  • Ameise — Sf std. (8. Jh.), mhd. āmeize, ahd. āmeiza Stammwort. Aus wg. * ǣmaitjōn f. Ameise , auch in ae. æmete, zu * ǣ ab, weg (Ohnmacht) und * mait a schneiden (Meißel1). Da die germanischen f(jōn) Stämme aus Materialwörtern Bezeichnungen für Dinge… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Ameise — Ameise: Der westgerm. Insektenname mhd. āmeiʒe, ahd. āmeiʒa, mnd. ēmete, engl. emmet, ant gehört zu dem unter ↑ Meißel behandelten Verb mhd. meiʒen, ahd. meiʒan »‹ab›schneiden; hauen«. Die Vorsilbe mhd., ahd. ā bedeutet »fort, weg« (vgl. ↑… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Ameise — Ameise, ein kleines, sechsfüßiges Insekt, das bei uns nur schwarz oder roth, doch von verschiedener Größe vorkommt. In andern Ländern, namentlich in Amerika, Indien etc. sind die Ameisen (Termiten) eine der größten Plagen, indem sie ganze Häuser… …   Damen Conversations Lexikon

  • Ameise — 1. Ameisen kriechen nicht in leere Scheuern. 2. Ameisen zernagen des Löwen Fleisch. So nagt der Neid an einem Rechtschaffenen. 3. Auch Ameisen haben Galle. – Blum, 452; Bücking, 165; Weisheit, 51. Auch der Wehrloseste sträubt sich gegen… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Ameise — Dieser Artikel wurde aufgrund von formalen und/oder inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung Biologie zur Verbesserung eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Biologie Artikel auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit,… …   Deutsch Wikipedia

  • Ameise — die Ameise, n (Grundstufe) ein kleines Insekt ohne Flügel, das eine Königin hat Beispiel: Seine Mutter ist fleißig wie eine Ameise …   Extremes Deutsch

  • Ameise — Amei|se [ a:mai̮zə], die; , n: kleineres, rotbraunes bis schwärzliches, meist in Nadelwäldern vorkommendes Insekt, das in Staaten lebt und dessen Bau oft die Form eines Haufens hat: die Ameisen krabbeln über den Waldboden; sie ist fleißig wie… …   Universal-Lexikon

  • Ameise — A̲·mei·se die; , n; ein kleines, rotbraunes oder schwarzes Insekt, das in gut organisierten Gemeinschaften lebt und meist Bauten in Form von Hügeln (auf dem / im Boden) errichtet <fleißig, emsig sein wie eine Ameise>: In diesem Wald wimmelt …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • AMEISE — Autonomous Management Entity in an Interoperating Systems Environment Applikation zum Ressource und Netz Management in heterogenen Systemumgebungen …   Acronyms