Anŏrgie


Anŏrgie

Anŏrgie (v. gr.), der Zustand des Nichteingeweihtseins; daher Anorgiăstisch, nicht in die Orgien eingeweiht.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.