April


April

April (nach Ein. v. lat. aperire, öffnen [weil die Erde sich im April zum Wachsthum öffnet]; nach And. von aper, weil in diesem Monat Schweine geopfert wurden; unter Kaiser Nero Neroneus, von Karl d. Gr. Oster-, sonst wohl auch Grasmonat genannt); der 4., bei den Römern 2. Monat im Jahre; bestand zu Romulus Zeit aus 30, zu Numas Zeit aus 29 Tagen, bis zu Julius Cäsar, der ihm wieder 30 Tage zutheilte. Als allegorische Gottheit wird der A. dargestellt als ein tanzender Jüngling mit einem Klapperinstrument, ihm zu Füßen eine Syrinx (alles dies wohl in Bezug auf das, den 9. A. fallende Fest der Kybele u. der Megalensia); vor ihm auf einem, mit geometrischen Figuren bezeichneten Gestelle das Bild der Venus. Wegen der öfteren u. rascheren Veränderung des Wetters im A. nennt man veränderliche Witterung Aprilwetter, u. danach die schnell sich ändernden Wünsche u. Einfälle eines Menschen Aprillaune. Das Aprilschicken, d. h. am 1. A. Jemand zu einem vergeblichen Gang od. zur Übernahme eines ihn lächerlich machenden Auftrags zu veranlassen, den man dann einen Aprilnarren nennt, entstand angeblich durch das in den Passionsspielen dargestellte Hin- u. Herführen Jesu von Herodes zu Pilatus u. Kaiphas, nach Andern ist es der Überrest eines unbekannten heidnischen Festes.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • April — is the fourth month of the year in the Gregorian Calendar, and one of four months with a length of 30 days. April was originally the second month of the Roman calendar, before January and February were added by King Numa Pompilius about 700 BC.… …   Wikipedia

  • APRIL — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom …   Wikipédia en Français

  • April — April: Der Name des vierten Monats des Kalenderjahres, ahd. abrello, mhd. aberelle, abrille, beruht wie z. B. entsprechend it. aprile, frz. avril und engl. April auf lat. Aprilis (mensis). Die weitere Herkunft des lat. Wortes ist nicht sicher… …   Das Herkunftswörterbuch

  • April — A pril, n. [L. Aprilis. OE. also Averil, F. Avril, fr. L. Aprilis.] 1. The fourth month of the year. [1913 Webster] 2. Fig.: With reference to April being the month in which vegetation begins to put forth, the variableness of its weather, etc.… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • April — Sm std. (12. Jh.), mhd. aprille, ahd. abrello Entlehnung. Das aus l. Aprīlis (mensis) entlehnte Wort verdrängt älteres ahd. ōstarmānōd Ostermonat . Die Herkunft der lateinischen Monatsbezeichnung ist umstritten (vielleicht zu gr. Aphrodite, l.… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • April — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Bsp.: • Sehr gut. 8:15 Uhr am Donnerstag, den sechzehnten April. • April ist der vierte Monat des Jahres …   Deutsch Wörterbuch

  • April — (lat. Aprīlis, nach Ovid von aperire, öffnen, »weil der Frühling alles öffnet«), im julianischen Kalender der vierte, im altrömischen der zweite Monat, von Karl d. Gr. Ostermonat genannt, weil Ostern gewöhnlich in ihn fällt. Er hat jetzt 30 Tage …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • April — April, der vierte Monat im Jahre, soll nach Varro seinen Namen von der Göttin Aphrodite herleiten, weil er dieser Göttin geweiht war, während Andere ihn von dem Schweizerworte »appern« (thauen) abstammen lassen. Die jetzt nochwenig gebräuchliche… …   Damen Conversations Lexikon

  • april — àprīl m <G apríla> DEFINICIJA četvrti mjesec u godini; travanj SINTAGMA prvi april razg. prvoaprilska šala: aprilili, u dijaloškoj situaciji kada se koga prevari, namagarči i sl. na 1. aprila (travnja) (kada se zbijaju šale) ETIMOLOGIJA lat …   Hrvatski jezični portal

  • april — april; april·i·an; …   English syllables


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.