Architekt


Architekt

Architekt (v. gr. Architekton, Baumeister), befaßt sich mit der Erfindung u. Anfertigung von Plänen, nach denen aus unorganischen Stoffen der Natur eine künstliche organische Verbindung derartig hergestellt wird, daß aus derselben ein einheitliches, einem besonderen Zwecke dienendes Bauwerk hervorgeht. Je idealerer Tragweite der maßgebende Zweck ist, desto mehr ist dem A-en die Möglichkeit geboten, künstlerisch erfindend zu Werke zu gehen, u. sowohl in den allgemeinen Verhältnissen, als in der Gestaltung der einzelnen Theile, eine kunstbedeutsame Idee zur Anschauung zu bringen; je mehr dagegen eine praktische u. materielle Bestimmung den Zweck des Bauwerks begrenzt, desto mehr wird das künstlerische Element verdrängt, auf äußerliche Zugaben beschränkt od. kommt gar nicht in Betracht. Gleichwohl gehören auch solche ausschließlich praktische Bauten noch so lange in das Gebiet des A-en, als ihre Herstellung eines vorherigen Entwurfes bedarf. Unentbehrliche Hülfswissenschaften des A-en sind: die reine u. angewandte Mathematik, Physik u. Chemie, bes. die höhere Analysis u. die Lehre von der Statik, Dynamik u. Hydrodynamik; ferner liegt ihm das Studium der verschiedenen Baustyle, der Constructionslehre, der Bauästhetik u. die Aneignung derjenigen praktischen Kenntnisse ob, welche bei den Nützlichkeitsbauten in Berücksichtigung kommen. Die von Seiten des Staats angeordneten Architektenprüfungen, die in gewissen Stadien erfolgen, verlangen, zugleich mit den gehörigen technischen Fertigkeiten, die Wissenschaft dieser Disciplinen. Architektenvereine haben den Zweck, die Fachbildung durch gegenseitige Mittheilungen u. Austausch der Ideen zu fördern, während die alljährlich in Deutschland stattfindenden Architektenversammlungen einestheils die Constatirung der Bauthätigkeit, anderntheils die bezüglichen praktischen Interessen u. die Anbahnung collegialischer Beziehungen im Auge haben. Solche Versammlungen wurden gehalten in Leipzig (1842), Bamberg (1843), Prag (1844), Halberstadt (1845), Gotba (1846), Mainz (1847), Braunschweig (1852), Köln (1853), Dresden (1854).


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Architekt — am Reißbrett, 1970 Der Architekt (der Erste, der Führer, der Tektoi der Bauleute, aus dem griechischen ἀρχή arché, Anfang , Ursprung, Grundlage, das Erste und τέχνη techne, Kunst, Handwerk‘ sowie ἀρχιτέκτος architéktos, Oberster Handwerker,… …   Deutsch Wikipedia

  • architekt — {{/stl 13}}{{stl 8}}rz. mos I, Mc. architektkcie; lm M. architektkci {{/stl 8}}{{stl 20}} {{/stl 20}}{{stl 12}}1. {{/stl 12}}{{stl 7}} specjalista projektujący wnętrza, budynki, osiedla itp. i nadzorujący ich budowę {{/stl 7}}{{stl 20}} {{/stl… …   Langenscheidt Polski wyjaśnień

  • Architekt — [Wichtig (Rating 3200 5600)] Auch: • Architektin Bsp.: • Er wurde für George IV. von einem berühmten Architekten komplett renoviert. • Der Architekt arbeitete hart um das Haus zu entwerfen …   Deutsch Wörterbuch

  • Architekt — (griech., Baumeister), derjenige, der die Baukunst praktisch ausübt, Entwürfe und Anschläge (s. Bauanschlag) zu Gebäuden fertigt und deren Ausführung leitet und beaufsichtigt. Je nachdem sich der A. dem Privat oder dem Staats , dem städtischen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Architékt — (grch.), Baumeister, Baukünstler …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Architekt — Architekt, Baumeister, Baukünstler. Architektonik, die Wissenschaft der Baukunst …   Herders Conversations-Lexikon

  • Architekt — Sm Baumeister std. (16. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus l. architectus, dieses aus gr. architéktōn, einer Zusammensetzung aus gr. archi Erz und gr. téktōn Baumeister, Zimmermann , also eigentlich Oberbaumeister . Zugehöriges Adjektiv… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Architekt — »Baumeister«: Das in dieser Form seit dem 16. Jh. bezeugte Fremdwort führt über gleichbed. lat. architectus auf griech. archi téktōn »Baumeister« (eigentlich »Oberzimmermann«) zurück. Dessen Bestimmungswort archi »Ober , Haupt « gehört zu griech …   Das Herkunftswörterbuch

  • Architekt — Konstrukteur; Erbauer; Baumeister * * * Ar|chi|tekt [arçi tɛkt], der; en, en, Ar|chi|tek|tin [arçi tɛktɪn], die; , nen: Person, die auf dem Gebiet der Baukunst ausgebildet ist, die Bauwerke entwirft und gestaltet, Baupläne ausarbeitet und deren… …   Universal-Lexikon

  • architekt — m IV, DB. a, Ms. architektkcie; lm M. architektkci, DB. ów 1. «inżynier, specjalista w dziedzinie projektowania i wznoszenia budowli odznaczających się wartościami użytkowymi i artystycznymi» Inżynier architekt. ∆ Architekt wnętrz «specjalista… …   Słownik języka polskiego


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.