Aricīn


Aricīn

Aricīn (Chem.), so v.w. Cusconin.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Reserpinin — Strukturformel Allgemeines Name Reserpinin Andere Namen …   Deutsch Wikipedia

  • Aricĭa [1] — Aricĭa (Aricīa), alte Stadt Latiums, am Berge Albanus, an der Appischen Straße; sollte nach Ein. von einem Siculer Archigenes, nach And. von Hippolytos gegründet u. nach dessen Gemahlin, der Nymphe Aricia, genannt worden sein. Es war Rom… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Chinarinde — (Cortex chinae, Cort. peruvian us), eins der berühmtesten u. bewährtesten Heilmittel unserer Zeit, wurde zuerst 1638 durch die Gemahlin des Vicekönigs von Peru, Grafen del Cinchon bekannt, welche durch dieselbe von einem hartnäckigen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Cusconīn — (Cinchovatin, Aricin, Chem.), C20H12NO3, Bestandtheil der Cusco u. Jaën Chinarinde, bildet bitter schmeckende, in Wasser schwer lösliche, in Alkohol leicht lösliche Nadeln, die bei 188° schmelzen; Salpetersäure färbt es grün, seine Salze sind in… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Chinarinden — (china, ein Wort der Inkasprache, bedeutet »Rinde«; Fieberrinden), Stamm und Zweig (auch Wurzel ) rinden zahlreicher Arten der Gattung Cinchona (s.d.), die in den Wäldern der Kordilleren von Südamerika zwischen 10° nördl. und 19° südl. Br.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • hart — (har ; le t ne se prononce et ne se lie jamais : la har au cou) s. f. 1°   Lien d osier ou d autre bois pliant qui sert à lier les fagots. •   Bourgean le promit bien et signa ; et moi, qui me fiais à cela, je m en allai.... persuadé qu il n… …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • tirə — I (Ağdam, Gədəbəy, İmişli, Qarakilsə, Qazax, Qubadlı, Laçın, Sabirabad, Şəmkir, Tovuz) 1. nəsil 2. tayfa 3. qohuməqrəba. – Bizim kəntdə tirə çoxdu, hansını deyim saηa (Ağdam); – Hər tirənin öz ağsaqqalı olor bizdə (İmişli); – Bizim kənt bir neçə… …   Azərbaycan dilinin dialektoloji lüğəti