Atmosphärisches Zellgewebe


Atmosphärisches Zellgewebe

Atmosphärisches Zellgewebe, Umhüllungs- od. Verbindungszellgewebe, füllt die zwischen den einzelnen Theilen befindlichen Lücken aus, bildet um die Oberfläche der meisten Organe eine Art Atmosphäre, die mit Feuchtigkeit durchtränkt ist u. die einzelnen Organe, unbeschadet ihrer Beweglichkeit, verbindet.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.