Aufpasser


Aufpasser

Aufpasser, 1) so v.w. Wächter, Polizei-, Mauthbeamter etc. 2) (Seew.), ein dem Constabler u. Bootsmann untergebener Mann, der die zur Takelage u. Artillerie eines Schiffes nöthigen Gegenstände herausgiebt, u. Rechnung darüber führt; 3) (Zool.), Art Schönkäfer, s. u. Laufkäfer.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aufpasser — Aufpasser …   Deutsch Wörterbuch

  • Aufpasser — ↑ Aufpasserin Beobachter, Beobachterin, Spion, Spionin, Spitzel, Wächter, Wächterin; (geh.): Hüter, Hüterin; (bildungsspr.): Argus; (ugs. scherzh.): Anstandswauwau; (früher): Anstandsdame; (Gaunerspr.): Seher, Seherin. * * *… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Aufpasser — passen: Frz. passer »gehen, vorübergehen usw.«, das auch die Quelle für unser Fremdwort ↑ passieren ist, erscheint bei uns durch niederl. Vermittlung bereits im 13. Jh. am Niederrhein, und zwar entlehnt zu ‹ge›passen »zum Ziel kommen, erreichen« …   Das Herkunftswörterbuch

  • Aufpasser — Supervisor (fachsprachlich); Aufseher; Wachhund (umgangssprachlich); Hüter; Wärter; Bewacher; Wächter * * * Auf|pas|ser 〈m. 3; umg.〉 jmd., der in jmds. Auftrag auf andere aufpasst * * * Auf|pas|ser …   Universal-Lexikon

  • Aufpasser — Auf|pas|ser …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Aufpasser, der — † Der Aufpasser, des s, plur. ut nom. sing. in den gemeinen Mundarten, ein jeder Aufwärter. Besonders in einigen Städten, ein Bedienter, der in den Thoren auf die ankommenden Waaren Acht geben muß …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Der Aufpasser — Seriendaten Deutscher Titel Der Aufpasser Originaltitel Minder Produktions …   Deutsch Wikipedia

  • Schmiere — Aufpasser …   Hunsrückisch-Hochdeutsch

  • Aufpasserin — ↑ Aufpasser Beobachter, Beobachterin, Spion, Spionin, Spitzel, Wächter, Wächterin; (geh.): Hüter, Hüterin; (bildungsspr.): Argus; (ugs. scherzh.): Anstandswauwau; (früher): Anstandsdame; (Gaunerspr.): Seher, Seherin …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Merker — Mẹr|ker 〈m. 3; veraltet; Mus.〉 1. Aufpasser 2. 〈beim Meistergesang〉 derjenige, der die Fehler des Singenden aufschreibt [<mhd. merkære, merker „Aufpasser; Beurteiler von Gedichten“; → merken] * * * Mẹr|ker, der; s, [mhd. merkære]: 1 …   Universal-Lexikon