Ausköthen


Ausköthen

Ausköthen, so v.w. Auskegeln.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ausköthen — Ausköthen, verb. reg. act. die Köthe verrenken, sich ausköthen. Das Pferd hat sich ausgeköthet. Daher die Ausköthung. In den gemeinen Mundarten wird dieses Wort oft auskütten, und auskeuen gesprochen …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Köthe, die — Die Köthe, plur. die n, ein Wort, welches überhaupt einen hohlen, eingeschlossenen Raum bedeutet, aber nur noch in zwey Fällen üblich ist. 1) An den Pferden ist die Köthe das Gelenk über dem Fessel, wo das lange Haar verschnitten wird, das… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart