Ausruf


Ausruf

Ausruf (lat. Exclamatio, gr. Ekphonesis), rhetorische Figur, Äußerung des Schmerzes, des Unwillens, der Verwunderung in der Anrede an Menschen u. leblose Dinge.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ausruf — Ausruf …   Deutsch Wörterbuch

  • Ausruf — ↑Exklamation …   Das große Fremdwörterbuch

  • Ausruf — Schrei; Ruf; Zwischenruf * * * Aus|ruf [ au̮sru:f], der; [e]s, e: kurze, laute Äußerung als spontaner Ausdruck eines Gefühls: ein freudiger Ausruf; ein Ausruf des Erschreckens. Syn.: ↑ Aufschrei, ↑ Ruf, ↑ Schrei. * * * …   Universal-Lexikon

  • Ausruf — der Ausruf, e (Aufbaustufe) kurzer Ruf, mit dem verschiedene Gefühle ausgedrückt werden Synonyme: Ruf, Äußerung Beispiele: Als er das sah, stieß er einen Ausruf der Begeisterung aus. Die Ausrufe der Unzufriedenheit beim Publikum wurden immer… …   Extremes Deutsch

  • Ausruf — Aus·ruf der; ein kurzer, plötzlicher Ruf als Ausdruck einer Emotion <ein Ausruf des Schreckens, der Überraschung> …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Ausruf — Interjektionen (von lat. interiectio, wörtlich „Einwurf“) bilden eine der in der Sprachwissenschaft traditionell unterschiedenen Wortarten. Sie sind definiert als Einzelwörter oder feste Wortverbindungen, die in ihrer Form unveränderlich sind und …   Deutsch Wikipedia

  • Ausruf 1 — См. esclamazione …   Пятиязычный словарь лингвистических терминов

  • Ausruf 2 — См. interiezione …   Пятиязычный словарь лингвистических терминов

  • Ausruf — 1. Aufschrei, Äußerung, Ruf, Schrei; (Rhet.; bildungsspr. veraltet): Exklamation. 2. Ankündigung, Ausrufung, Verkündung, Verlautbarung; (geh.): Kundgabe; (bildungsspr.): Proklamation; (veraltend): Kundgebung; (österr. Amtsspr., sonst veraltet):… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Ausruf — Aus|ruf …   Die deutsche Rechtschreibung