Ausrädeln


Ausrädeln

Ausrädeln (Ausräden, Ausrädern, Landw.), so v.w. Ausreutern.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ausrädeln — aus||rä|deln 〈V. tr.; hat〉 mit einem Rädchen ausschneiden (Teigstücke) * * * aus|ra|deln, aus|rä|deln <sw. V.; hat: 1. a) mit einem Teigrädchen ausschneiden: Teigstreifen, Plätzchen a.; b) (ausgerollten Teig) mit einem Teigrädchen in bestimmte …   Universal-Lexikon

  • ausradeln — aus|ra|deln, aus|rä|deln (mit einem Rädchen ausschneiden); ich rad[e]le oder räd[e]le aus …   Die deutsche Rechtschreibung

  • ausrädeln — aus|ra|deln, aus|rä|deln (mit einem Rädchen ausschneiden); ich rad[e]le oder räd[e]le aus …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Rädchen — Räd|chen 〈n. 14〉 1. kleines Rad 2. kleines Gerät mit einem gezahnten Rad zum Durchdrücken von Schnittmustern auf Papier od. zum Ausschneiden von Teigstückchen für kleines Gebäck ● bei dir ist wohl ein Rädchen locker? 〈fig.; umg.〉 du bist wohl… …   Universal-Lexikon

  • Ausräden — * Ausräden, Ausraiden, und die Frequentativa Ausrädeln, Ausrädern, und Ausreitern, verb. reg. act. welche insgesammt aussieben bedeuten, aber am stärksten in Oberdeutschland üblich sind. S. Räder. Ausrädern ist auch in dem Bergbaue nicht… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Schnitt — Frisur; Haarschnitt; arithmetisches Mittel (fachsprachlich); Mittelwert; Durchschnittswert; Mittelmaß; Mittel (umgangssprachlich); Durchschnitt; Schnittwunde …   Universal-Lexikon

  • Schnittmusterbogen — Schnịtt|mus|ter|bo|gen 〈m. 4; süddt., österr., schweiz. 4 u〉 Modeheften beigelegter Papierbogen, auf dem Schnitte für die im Heft abgebildeten Kleidungsstücke angegeben sind * * * Schnịtt|mus|ter|bo|gen, der (Schneiderei): großer Papierbogen,… …   Universal-Lexikon

  • Teigrädchen — Teig|räd|chen 〈n. 14〉 kleines, gezacktes, an einem Griff befestigtes Rad zum Ausrädeln von Teigstückchen für Kleingebäck * * * Teig|räd|chen, das: kleines, mit einem Stiel verbundenes Rädchen, mit dessen Hilfe ausgerollter Teig geschnitten werden …   Universal-Lexikon

  • Kuchenrad — Ku|chen|rad, Ku|chen|räd|chen, das: kleines Rad an einem Stiel zum Ausradeln (1) von ausgerolltem Kuchenteig …   Universal-Lexikon

  • Kuchenrädchen — Ku|chen|rad, Ku|chen|räd|chen, das: kleines Rad an einem Stiel zum Ausradeln (1) von ausgerolltem Kuchenteig …   Universal-Lexikon