Nagasāki


Nagasāki

Nagasāki, Stadt auf der japanesischen Insel Kiusin, eine der fünf Reichsstädte Japan's, liegt auf der Westküste der Halbinsel Ohomura an der sogen. Bai von Kiusiu, ist stark befestigt u. besitzt einen vortrefflichen Hafen, welcher durch eine Anzahl Inseln in drei Abtheilungen getrennt ist. Der Hafen von N. war bis in die neueste Zeit der einzige, welchen die Holländer u. Chinesen besuchen durften, seit den neuesten Verträgen ist er jedoch nebst einigen anderen Häfen auch dem Verkehr der übrigen Nationen geöffnet. Im Hafen u. mit der Stadt durch eine steinerne Brücke verbunden, liegt die kleine Insel Desima (s.d.), auf welcher die Holländer ihre Niederlassungen haben. Die Stadt N. ist regelmäßig gebaut, hat mehr als 60 Tempel, Schiffsarsenale, Fabriken in Gold- u. Silberwaaren u.a., u. soll gegen 100,000 Ew. zählen.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nagasaki — 長崎   Core city   長崎市 · Nagasaki City Nagasaki s vibrant waterfront fea …   Wikipedia

  • Nagasaki — shi 長崎市 Geographische Lage in Japan …   Deutsch Wikipedia

  • Nagasaki — • History of Catholicism in this Japanese city Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Nagasaki     Nagasaki     † …   Catholic encyclopedia

  • Nagasaki — (長崎市; Nagasaki shi) es la capital y la mayor ciudad de la prefectura de Nagasaki, ubicada sobre la costa sudoeste de Kyushu en Japón. Hacia el año 2003 la ciudad tiene una población estimada de 418.901 habitantes y una densidad de 1.736,74… …   Enciclopedia Universal

  • Nagasaki — Nagasaki, by i det sydvestlige Japan, ligger på vestsiden af Kiushiu for enden af en lang, smal, af høje bjerge omgivet fjord. Beliggenheden er kendt som en af de smukkeste i verdenen, og den dybe fjord danner en af de bedste og sikreste havne i… …   Danske encyklopædi

  • Nagasaki —    Nagasaki was the large seaport and center of war production on the west coast of Kyushu, Japan, where the second atomic bomb was dropped from a U.S. Air Force B 29 bomber on 9 August 1945. The original choice of target, Kokura, had been… …   Historical Dictionary of the Roosevelt–Truman Era

  • NAGASAKI — NAGASAKI, port in S. Japan. With the opening of Japan to international relations in the mid 19th century, Nagasaki gradually grew into a center of foreign trade. In the 1860s a small number of Jews, mainly from Eastern Europe, settled in the city …   Encyclopedia of Judaism

  • Nagasaki — (Nangasaki), Hauptstadt der japan. Provinz Hizen und dem fremden Verkehr geöffneter Hafen an der Westküste der Insel Kiushiu, unter 32°43´ nördl. Br., am Ende einer langen, schmalen Bucht prächtig gelegen, einer der tiefsten und sichersten Häfen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Nagasaki — Nagasāki (Nangasaki), Hafenstadt an der Westküste der japan. Insel Kiushiu [Karte: Ostasien I], Hauptstadt des Ken N. (in der ehemal. Prov. Hizen), (1903) 153.293 E.; bis 1854 einziger dem fremden Handel geöffneter Hafen Japans; Docks,… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Nagasaki — Nagasaki, s. Nangasaki …   Herders Conversations-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.