Basardschick


Basardschick

Basardschick, Stadt im Ejalet Silistria, nordöstlich von Varna, mit Gärten umgeben; 5000 Ew., die meistens Türken sind, 10 Moscheen; 1774 durch die Russen zerstört; 1809 den 3. Juni von Neuem von denselben gestürmt u. die Besatzung gefangen, s. Türken (Gesch.).


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tatar-Basar — (T. Basardschick, d.i. Tatarenmarkt), Stadt im türkischen Ejalet Edirné (Adrianopel), an der Maritza; Bäder, Wohlthätigkeitsanstalten, Reisbau, Handel; 10,000 Ew. Von hier führt ein in Felsen gehauener Saumpfad durch das Eiserne Thor (Demirkapi) …   Pierer's Universal-Lexikon