Bast [1]


Bast [1]

Bast, 1) (lat. Liber), die faserige Unterlage der Rinde eines Pflanzenstängels, bes. deutlich an Baumstämmen, als ein eignes Gebild zwischen Rinde u. Holz (Splint), meist weißlich, besteht aus neben einander gelegenen Saftröhren, die sich da von einander entfernen, wo die horizontallaufenden Rindenzellen nach den innern Theilen des Stängels zu sich fortsetzen, wodurch er ein faseriges, bisweilen netz- od. maschenartiges Ansehn bekommt. Er vermittelt das Auf- u. Absteigen der Säfte; besteht aus mehreren, z.B. bei der Linde aus 12 Lagen. Flachs, Hanf u. Nesseltuchstoff sind B. Da der B. der Fäulniß länger widersteht, so wird er, bes. der von Linden, zu verschiedenartigem Bastgeflecht, Seilen, Decken, Matten etc., auch zu Tüchern (s. Bast) verarbeitet; 2) der weibliche Hanf; 3) die Haut der Menschen u. Thiere; 4) die wollige Haut um das neuaufgesetzte Geweih der Hirsche.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bast — steht für: Bast (Pflanze), ein Teil der Rinde verholzter Pflanzen Bastfaser, einen pflanzlichen Faserstoff zum Binden und Flechten Bast (Gottheit), eine ägyptische Gottheit in der Jägersprache die behaarte filzige Haut, unter der sich das Geweih… …   Deutsch Wikipedia

  • Bast — may refer to: * Bastet (mythology), a goddess in Egyptian mythology * Bast (biology), a type of plant fiber *Bast, Afghanistan * Bast (Marvel Comics), Marvel Comics depiction of the goddess * Bast, The Sandman (Vertigo) depiction of the goddess * …   Wikipedia

  • Bašť — Bašť …   Deutsch Wikipedia

  • Bast — Sm erw. fach. (11. Jh.), mhd. bast, ahd. bast, as. bast Stammwort. Aus g. * basta m. Bast (innere Schicht der Pflanzenrinde), Bastseil , auch in anord. bast, ae. bæst. Hierzu als Vriddhi Bildung mhd. buost Bastseil . Entstehung dunkel. Da Wörter… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Bast — [bast], der; [e]s, e: pflanzliche Faser, die zum Binden und Flechten verwendet wird: aus Bast eine Tasche anfertigen. * * * Bạst 〈m. 1〉 1. unter der Rinde liegendes pflanzl. Fasergewebe, das zum Flechten u. Binden verwendet wird (zur Herstellung …   Universal-Lexikon

  • bast — BAST. s. m. Selle pour les bestes de somme. Bast de mulet, de cheval, d asne. cheval de bast. ce bast blesse ce mulet, rembourrer un bast. On dit fig. d Un sot, d un lourdaut, Que c est un cheval de bast. On dit prov. & fig. d Un homme qui a… …   Dictionnaire de l'Académie française

  • Bast — ist ein Bestandtheil holziger Gewächse und befindet sich zwischen Splint und Rinde, indem er, auch seiner Beschaffenheit nach, den Uebergang von dieser zu jenem macht. Er unterscheidet sich von dem Splinte nämlich nur durch einen lockerern… …   Damen Conversations Lexikon

  • bast — bast; bast·en; bast·naes·ite; bom·bast·er; bast·er; bom·bast; bast·näs·ite; lam·bast; …   English syllables

  • Bast — Bast: Das altgerm. Substantiv mhd., ahd. bast, niederl. bast, engl. bast, schwed. bast ist dunklen Ursprungs. Der Bast ist die innere Schicht der Pflanzenrinde. In alter Zeit dienten besonders der Linden und Ulmenbast zum Flechten und Nähen. In… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Bäst of — Kompilationsalbum von Die Ärzte Veröffentlich …   Deutsch Wikipedia

  • Bäst of — Saltar a navegación, búsqueda Bäst of Grandes éxitos de Die Ärzte Publicación 6 de noviembre de 2006 Grabación 1993 20 …   Wikipedia Español