Baumwinde


Baumwinde

Baumwinde, so v.w. Epheu.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Baumwinde, die — Die Baumwinde, plur. inusit. 1) Ein Nahme, welchen man an einigen Orten dem Epheue, oder Äppich, Hedera Helix, L. gibt, weil er sich an den Stämmen der Bäume hinauf windet, und solche bekleidet. 2) Eine Winde, Bäume damit auf den Wagen zu winden …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Epheu, der — Der Epheu, des es, plur. car. eine staudenartige Pflanze, welche in Europa auf den Bäumen und Zäumen wohnet, an den Wänden und alten Stämmen hinauf klettert, und ihr Laub auch im Winter behält, daher sie auch Wintergrün genannt wird; Hedera Helix …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart