Bewangen


Bewangen

Bewangen (Seew.), ein Stück Holz an einen Mast od. an eine Segelstange, zur Verstärkung derselben, durch herumgewickelte Seile befestigen; das Herumwinden: Bewuhlen.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Huggenberger — Alfred Huggenberger (* 26. Dezember 1867 in Bewangen bei Bertschikon; † 14. Februar 1960 in Diessenhofen) war ein Schweizer Schriftsteller, der besonders mit seinen Heimatromanen und erzählungen auch in Deutschland bekannt wurde. Wegen seiner… …   Deutsch Wikipedia

  • Alfred Huggenberger — (* 26. Dezember 1867 in Bewangen bei Bertschikon; † 14. Februar 1960 in Diessenhofen) war ein Schweizer Schriftsteller, der besonders mit seinen Heimatromanen und erzählungen auch in Deutschland bekannt wurde. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Bewuhlen — (Seew.), s.u. Bewangen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Huggenberger — Hụggenberger,   Alfred, schweizerischer Schriftsteller, * Bewangen (heute zu Bertschikon, Kanton Zürich) 26. 12. 1867, ✝ Gerlikon (Kanton Thurgau) 14. 2. 1960; Autodidakt; wurde mit seinen Gedichten und Romanen über die bäuerliche schweizerische …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.