Beĭra


Beĭra

Beĭra (spr. Beira), bis 1835 Provinz in Portugal, zwischen dem Atlantischen Meere, Spanien u. den Provinzen Minho, Traz os Montes, Alemtejo u. Estremadura; gegenwärtig in die beiden Provinzen B.-Alta (Hoch-B.) u. B.-Baira (Nieder-B.) durch die Sierra Estrella getheilt, erstere mit 603/4 QM. u. 290,000 Ew. in 40 Gemeinden, Hauptort Vizen; letztere mit 2161/2 QM. u. 340,000 Ew. in 47 Gemeinden, Hauptort Coimbra. Das Land ist theils gebirgig (Serra de Estrella, 8000 Fuß, Serra de Alcada, Serra Louza), theils sandig, wenig fruchtbar; Flüsse: Douro (mit Coa, Tavora), Tejo (mit Erga, Vereza, Zerzere), Mondego (mit Alva, Ceyra), einige Seen, viele Moräste. Beschäftigung: Vieh-, vorzüglich Schafzucht, etwas Garten-, viel Wein- (Portowein) u. noch mehr Olivenbau, geringer Bergbau, viel Salz, zahlreiche Schwefelquellen; wenig Industrie u. Handel. B.-Alta ist in die Districte Coimbra, Aveiro, Lamego; B.-Baixa in die Districte Guarda u. Castellobranco getheilt.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beira — can refer to:*Beira (mythology), the mother to all the gods and goddesses in the Celtic mythology of Scotland *Beira, Portugal, the name of a region (and former province) in north central Portugal; three provinces were later known by the name:… …   Wikipedia

  • Beira —   [ bɛira; portugiesisch »Rand«, »Grenzsaum«],    1) Stadt in Moçambique, an sumpfiger Flachküste am Indischen Ozean, 412 600 Einwohner; Verwaltungssitz der Provinz Sofala; katholischer Erzbischofssitz;   Wirtschaft:   bedeutender Transithafen… …   Universal-Lexikon

  • Beirã — Saltar a navegación, búsqueda Beirã Freguesia de Portugal …   Wikipedia Español

  • Beira — statusas T sritis zoologija | vardynas taksono rangas rūšis atitikmenys: lot. Dorcatragus megalotis angl. beira; beira antelope vok. Beira rus. бейра pranc. beira ryšiai: platesnis terminas – beiros …   Žinduolių pavadinimų žodynas

  • beira — statusas T sritis zoologija | vardynas taksono rangas rūšis atitikmenys: lot. Dorcatragus megalotis angl. beira; beira antelope vok. Beira rus. бейра pranc. beira ryšiai: platesnis terminas – beiros …   Žinduolių pavadinimų žodynas

  • Beira — Saltar a navegación, búsqueda Beira puede referirse a: Beira (Mozambique), un puerto de Mozambique El Dorcatragus megalotis, un antílope que vive en el Cuerno de África. Obtenido de Beira Categoría: Wikipedia:Desambiguación …   Wikipedia Español

  • beira — ● beira nom masculin (de Beira, nom propre) Petite antilope de Somalie, aux grandes oreilles, vivant en milieu aride. Beira port du Mozambique, sur le canal de Mozambique; 298 000 hab.; ch. l. de la prov. de Sofala. Centre ferroviaire, comm. et… …   Encyclopédie Universelle

  • Beira [2] — Beira, Hafenstadt in Portugiesisch Ostafrika, mit (1900) 5000 Einw., darunter 1132 Europäer (38 Deutsche, 24 Österreicher, 191 Engländer, 665 Portugiesen), 436 Chinesen, Inder. Die Stadt, auf einer sandigen Landzunge gelegen und nur aus… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Beira [1] — Beira (spr. bē ĭra), portug. Provinz, im N. von den Provinzen Entre Douro e Minho und Traz os Montes, im S. von Estremadura und Alemtejo, westlich vom Meer, östlich von Spanien begrenzt, 23,942 qkm (434,8 QM.) groß mit (1900) 1,518,406 Einw. (63… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Beira — Beĭra, frühere portug. Provinz, vom Douro bis Tajo, zerfallend in B. Alta (Ober B.), B. Baixa (Unter B.) und B. Mar (Küsten B.), 23.943 qkm, (1900) 1.518.406 E.; jetzt in die 5 Distr. Coimbra, Aveiro, Vizeu, Guarda und Castello Branco geteilt;… …   Kleines Konversations-Lexikon