Bielefeld [1]


Bielefeld [1]

Bielefeld, 1) Kreis im preußischen Regierungsbezirk Minden, 51/2 QM., 48,000 Ew.; Hauptbetrieb: Flachsbau, Spinnerei, Leineweberei, Seidenfabrikation u. Bleichen, Steinkohlen, Schwefelkies, Mineralquellen. 2) Hauptstadt daselbst (ehedem auch der Grafschaft Ravensberg) von der Lutter in Alt- u. Neustadt getheilt, am Fuße des Sparrenberges, auf dessen Gipfel eine Burgruine, welche neu ausgebaut u. mit einem runden Thurm versehen als Gefängniß dient, in anmuthiger Gegend mit, in Spaziergänge umgewandelten Wällen u. Gräben, an der Köln-Mindener Eisenbahn, hat 4 Kirchen u. 1 Synagoge, Rathhaus, Gymnasium, Gewerb-, vereinigte Bürger-, Töchter-, Kleinkinderschule, schöne Landhäuser, Kreisgericht, Freimaurerloge: Arminius zur deutschen Treue, Gewerbverein, Landwirthschaftlichen Verein, Handelskammer, Krankenhaus, starken Leinwand- u. Seidenhandel. Berühmt sind die großen Bleichen vor den Thoren der Stadt, wo sich auch große Garnspinnereien befinden. Außerdem fertigt man Leder, Eisen- u. Stahlwaaren u.a.; 10,800 Ew. In der Nähe der der Schützengesellschaft gehörige Johannisberg, mit schöner Aussicht u. parkähnlichen Anlagen. Das Bielefelder Garn, ein seines, leinenes, ehedem viel ins Ausland verführtes Garn von Handgespinnst ist von dem Maschinengarn fast ganz verdrängt. Die treffliche Bielefelder Leinwand geht stark über See. – B. gehörte früher zur Grafschaft Ravensberg u. war Hansestadt; es kam 1609 an Brandenburg. 1623 wurde die Sparrenburg von den Pfälzern erobert, doch 1628 von den Brandenburgern mit Hülfe der Holländer wieder gewonnen; 1637 eroberten es die Hessen, 1639 die Kaiserlichen, bald darauf wurde es für neutral erklärt; 1679 besetzten die Franzosen B., doch blieb es bis 1806 Preußen unterthan, wo es westfälisch wurde, 1813 aber wieder unter preußische Botmäßigkeit kam.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bielefeld — Saltar a navegación, búsqueda …   Wikipedia Español

  • BIELEFELD — BIELEFELD, city in North Rhine Westphalia, Germany. Jews there were massacreda during the black death , 1348–49. In 1370 a few Jews again settled in Bielefeld. The prohibition of 1554 on Jewish residence in the duchy of juelich also applied to… …   Encyclopedia of Judaism

  • Bielefeld — Bielefeld, Stadt und Stadtkreis im preuß. Regbez. Minden, an der Lutter, am Teutoburger Wald und an der Staatsbahnlinie Wustermark Hamm, 118 m ü. M., hat 6 evangelische und eine kath. Kirche, eine Synagoge und (1900) mit der Garnison (ein… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bielefeld — es una ciudad alemana en Renania del Norte Westfalia. Es la ciudad más grande de la región de Westfalia Oriental Lippe y es un Oberzentrum en el estado federal. Forma, junto con Gütersloh y Herford, un área metropolitana importante. La ciudad… …   Enciclopedia Universal

  • Bielefeld [2] — Bielefeld, Jak. Friedr., Freiherr v. B., geb. 1711 (1716) zu Hamburg, machte Reisen durch England u. Frankreich, kam 1738 in die Umgebung des nachmaligen Königs von Preußen Friedrich II., u. wurde 1740 Legationsrath u. 1747 Oberaufseher der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bielefeld — Bielefeld, Stadtkreis im preuß. Reg. Bez. Minden, am Nordfuße des Teutoburger Waldes, an der Lutter, (1900) 63.046 E., Garnison, Land , Amtsgericht, Handelskammer, Reichsbankstelle; Mittelpunkt der westfäl. Leinenindustrie, außerdem Samt ,… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Bielefeld — Bielefeld, Stadt in der Provinz Westphalen mit 7000 Einwohnern, hat Leinwand und Damastfabriken und berühmte Bleichen, wo die Leinwand eine außerordentliche Schönheit erlangt Bielefelder Leinwand und bielefelder Garne sind im Handel ungemein… …   Damen Conversations Lexikon

  • Bielefeld — Bielefeld, preuß. Kreisstadt in der Prov. Westfalen, an der Lutter u. der Köln Mindener Eisenbahn. Hauptniederlage des westfäl. Linnenhandels, mit 10000 E., Kreisgericht. Handelskammer, Gymnasium, Waisenhaus, berühmten Leinwandfabriken und… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Bielefeld — [bē′lə felt΄] city in NW Germany, in North Rhine Westphalia: pop. 324,000 …   English World dictionary

  • Bielefeld — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia