Bischof [2]


Bischof [2]

Bischof, Getränk, durch einen Aufguß von rothem Wein (Medoc, Pontac, Burgunder) auf zerschnittene frische bittere Pomeranzen (nicht aus Treibhäusern), od. auch nur die Schale davon, mit Zusatz von Zucker bereitet. Man trinkt ihn meist kalt, nachdem man von dem kalt aufgegossenen Wein mehrere Stunden lang hat die Pomeranzen ausziehen lassen. Schneller bereitet man ihn aus Bischofessenz, einem Auszug der kräftigsten Theile der bittern Pomeranzen mit rothem Wein, den man, darüber gegossen, bis zu einem gewissen Maße in verdecktem Gefäße einkochen läßt. Man rechnet 1/4 Essenz auf 1 Bouteille Wein, um guten B. herzustellen. Bischofextract erhält man durch Abkochen der Pomeranzen mit Wasser, durchgeseiht u. mit Zucker zu Syrupsdicke eingekocht.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.