Bony


Bony

Bony (Boni), 1) Königreich auf der westlichen der beiden südlichen Landzungen der Insel Celebes, besteht aus 8 verbündeten Staaten mit eben so viel erblichen Despoten (Arung), die sich einen Vorsitzenden (Arunga) aus ihrer Mitte wählen; Streitmacht von 70,000 Kriegern; die Einwohner sind Bugis, ein muthvolles, unternehmendes u. intellectuelles Volk, das sich von Fischerei, Bergbau, Fertigung von Eisen-, Gold- u. Silberwaaren nährt; 2) Hauptstadt darin u. Sitz des Arunga, von den Briten 1814 fast zerstört u. 1825 von den Niederländern in Besitz genommen; 3) Meerbusen an der Ostküste dieses Reiches, zwischen den beiden südlichen Landzungen von Celebes, von den Eingeborenen Sewa, von Seefahrern auch Bogges-Bai genannt; wegen der zahlreichen Eilande, Untiefen u. Klippen ist die Fahrt in dem Golf gefährlich; 4) Inselgruppe, südlich von Celebes, wenig bekannt.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.