Buffōn [2]


Buffōn [2]

Buffōn (spr. Büfong), 1) Georg Louis Leclerc, Comte de B., geb. 7. Sept. 1707 zu Montbard in Bourgogne; widmete sich dem Studium der Naturwissenschaften, durchreiste mit dem jungen Herzog von Kingston Frankreich, Italien u. England, wurde 1739 Intendant des Jardin du Roi in Paris u. wendete allen Fleiß auf Bearbeitung einer umfassenden Naturgeschichte, wurde von Ludwig XV. zum Grafen erhoben u. st. in Paris 16. April 1788. Ihm wurde in seinem Geburtsort ein Denkmal gesetzt u. in den Champs elysés in Paris 1856 eine Broncestatue errichtet. Sein großes, unvollendetes Werk: Histoire naturelle générale et paticulière, Paris 1749–88, 36 Thle., enthält die Theorie der Erde, die Geschichte der Menschen u. der Vierfüßler, der Vögel u. der Mineralien, eine andere Ausgabe ist von 1774 ff. Beiden Ausgaben dient zur Ergänzung: Lacépèdes Hist. des quadrupèdes, ovipares et serpens, Par. 1787 u. 89, 2 Bde.; dessen Hist. des poissons, ebd. 1799 bis 1803, 5 Bde.; Hist. des cétacées, ebd. 1804, 4. Ausgabe von 1752 ff., 73 Bde. (mit Inbegriff der anatomischen Darstellungen) u. 54 Bde. (ohne solche), die Fortsetzung von Lacépède 17 Bde.; Ausgabe von Allemand, Amst. 1766–79, befaßt blos die allgemeine Naturgeschichte u. die der Vierfüßler; Allemand hat aber Zusätze beigefügt, die dann B. selbst für seine Supplemente benutzt hat; Zweibrückner Ausgabe in 54 Bdn., 1785–91; Ausgabe von Sonnini, Par. 1789–1807, 127 Bde.; hierin B-s Werke, mit Noten u. Zusätzen, 64 Bde.; Pariser Ausgabe in 76 Bdn., 1799–1802, von Lacépède, in eine neue Ordnung gebracht; die 20 letzten Bände enthalten die Fortsetzung von Lacépède; Cours complet d'hist naturelle, von Castel, Par. 1799–1802, 80 Bde. (die ersten 26 Bde. B-s Werke verkürzt u. nach dem Linné'schen System klassificirt); Hist. naturelle de Buffon, réduite à ce qu'elle contient de plus instructif et de plus interessant, par Bernard, Par. 1799, 11 Bde.; Oeuvres complètes de Buffon (von Bassieu herausgeg.), ebd. 1810 ff., 34 Bde. Die Kupfer alle befaßt: Collection des animaux quadrupèdes de Buffon, 2 Bde., ebd.; die Vögel allein sind dargestellt in Hist. nat. des oiseaux par Buffon et Montbeillard (von Daubenton d. J. herausgeg.), ebd. 1771–86, 10 Bde., Fol.; Übersetzungen von B-s Naturgeschichte sind in englischer, italienischer, spanischer u. holländischer Sprache geliefert worden; deutsch: Allgemeine Historie der Natur, Lpz. 1750–74, 8 Thle. od. 16 Bde.; Allgemeine Historie der Natur, 9. bis 11. Thl. (6 Bde.), od. Naturgeschichte der Vögel, ebd. 1775–81; Allgemeine Naturgeschichte, von Martini, Berl. 1771–75, 7 Bde.; Naturgeschichte der vierfüßigen Thiere, von dems., vom 6. Bd. an aber von B. Ch. Otto übersetzt, ebd. 1772–1801, 23 Bde.; Naturgeschichte der Vögel, bis zum 6. Bde. von Martini, von da an von Otto übersetzt, ebd. 1772–1810, 35 Bde. u. 2 Supplemente; Naturgeschichte des Menschen, von v. Ulmenstein, ebd. 1805–7, 2 Thle; Naturgeschichte der Mineralien, von Wünsch, Lpz. 1784; Epoche der Natur, Petersb. 1782. Vgl. Herault de Sechelles, Voyage à Montbart, contenant des détails sur le charactère, la personne et les écrits de Buffon, Par. 1301. 2) Henri Leclerc, Sohn des Vor., geb. 1764, trat in französische Militärdienste, stand in der Revolution auf der Seite des Herzogs von Orleans, verließ diese nachher u. wurde guillotinirt.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • BUFFON (G. L. de) — Buffon n’a pas pris une part active au combat philosophique du XVIIIe siècle, mais il y a joué son rôle, en donnant l’exemple d’une science débarrassée des influences religieuses, en affirmant l’unité de l’espèce humaine, en parsemant son œuvre… …   Encyclopédie Universelle

  • Buffon — Saltar a navegación, búsqueda Buffon puede referirse a: Personas Georges Louis Leclerc, conde de Buffon, matemático, biólogo y cosmólogo francés. La aguja de Buffon, clásico problema de probabilidad geométrica, relacionado con el número π y… …   Wikipedia Español

  • Buffon — may refer to: *Georges Louis Leclerc, Comte de Buffon (1707 ndash;1788), French naturalist *Gianluigi Buffon (born 1978), Italian football goalkeeper *Lorenzo Buffon (born 1929), former Italian football goalkeeper, uncle of Gianluigi *Buffon,… …   Wikipedia

  • Buffon — ist der Familienname folgender Personen: Georges Louis Leclerc de Buffon (1707–1788), französischer Naturforscher Gianluigi Buffon (* 1978), italienischer Fußballspieler Lorenzo Buffon (* 1929), italienischer Fußballspieler …   Deutsch Wikipedia

  • Buffon —   [by fɔ̃], Georges Louis Leclerc, Graf von, französischer Naturforscher, * Montbard (bei Dijon) 7. 9. 1707, ✝ Paris 16. 4. 1788; Privatgelehrter, seit 1739 Verwalter des Jardin des Plantes, Mitglied zahlreicher Akademien, seit 1753 auch der… …   Universal-Lexikon

  • Buffōn [1] — Buffōn (spr. Büfong), Dorf im Arrondissement Sémur, Departement Côte d Or, an der Braine u. dem Armançon; 350 Ew. In der Nähe Eisengruben, Hochöfen u. Eisenhämmer, errichtet von dem Naturhistoriker Buffon, ehemaligem Besitzer des Dorfes …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Buffon (de) — Désigne celui qui détenait la seigneurie de Buffon, commune de la Côte d Or. Le toponyme (Betfons en 1126) contient sans doute l élément font (= fontaine, source). Le premier élément est plus incertain (peut être buet = lavoir) …   Noms de famille

  • Buffon — (spr. büfong), George Louis Leclerc, Graf von, Naturforscher, geb. 7. Sept. 1707 zu Montbard in Bourgogne, gest. 16. April 1788 in Paris, widmete sich dem Studium der Naturwissenschaften und durchreiste mit dem Herzog von Kingston Frankreich,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Buffon — (spr. büffóng), George Louis Leclerc, Graf von, Naturforscher, geb. 7. Sept. 1707 zu Montbard (Côte d Or), seit 1739 Intendant des königl. Gartens zu Paris, gest. das. 16. April 1788. Seine Werke (»Histoire naturelle«, 36 Bde., 1749 88 u.ö.) sind …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Buffon — (Büfong), Georg Louis Leclerc, Graf von, einer der berühmtesten Naturforscher des vorigen Jahrhunderts, geb. 1707 zu Montbard in Bourgogne, bereiste in Gesellschaft des jungen Herzogs von Kingston und dessen gelehrten Führers Frankreich, Italien… …   Herders Conversations-Lexikon