Byblos

Byblos

Byblos (a. Geogr.), in der Bibel Gebal, älteste Stadt in Phönikien, am Meere; lag früher (Alt-B) etwas südlicher von der späteren Stadt, am Anfang eines Thals, war Residenz des Königs Kinyras u. Hauptsitz des Adoniscultus, mit Tempel der Aphrodite. Anfangs war es den Tyriern unterworfen, welche von daher ihre besten Seeleute zogen; hatte dann eigene Häuptlinge, welche unter Persien standen; Alexander d. Gr. nahm es ein; unter seinen Nachfolgern gehörte es bald zu Ägypten, bald zu Syrien. In diesen Streitigkeiten riß ein Vornehmer aus B., Cingar, die Herrschaft an sich, doch ließ ihn Pompejus hinrichten, u. nun kam B. unter die Römer, die es zu Phoenicia prima schlugen. Hernach wurde B. Sitz eines Bischofs u. kam später an die Sarazenen, denen es 1187 die Genuesen abnahmen, doch eroberten es die Türken bald wieder; jetzt Dschebel, s.d.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

См. также в других словарях:

  • Byblos — جبيل Byblos im Jahre 2003 Staat …   Deutsch Wikipedia

  • Býblos — Byblos جبيل Byblos im Jahre 2003 Staat …   Deutsch Wikipedia

  • Byblos — (ar) جبيل Vue générale de la vielle ville …   Wikipédia en Français

  • Byblos — • Titular see of Phoenicia Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Byblos     Byblos     † Catholi …   Catholic encyclopedia

  • byblos — (auj. Djebail au Liban) anc. cité phénicienne, partic. florissante au IIIe millénaire av. J. C., puis à l époque romaine. L influence égyptienne y fut très importante. Les fouilles de 1923 ont mis au jour le sarcophage en pierre du roi Ahiram… …   Encyclopédie Universelle

  • Byblos — (Gebal, jetzt Dschubail), Stadt in Phönicien zwischen Tripolis und Berytus mit einem berühmten Tempel des Adonis. Es gab ein Alt und Neubyblos, von beider Geschichte ist nichts bekannt; ein Vasallenkönigthum erhielt sich in Byblos bis um 50 v.… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Byblos [1] — Byblos, griech. Benennung der Papyrusstaude, s. Cyperus …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Byblos [2] — Byblos (hebr. Gebal), uralte Stadt in Phönikien, zwischen Berytos und Tripolis, am Meer, Sitz des Adoniskultus. B., dessen Blüte vor die von Sidon fällt, hatte eigne, den Persern tributpflichtige Herrscher und gehörte in der Diadochenzeit bald zu …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Byblos — Byblos, hebr. Gebâl, uralte Stadt in Phönizien, zwischen Tripolis und Berytus, mit prachtvollem Adonistempel, erhielt sich unter eigenen Königen bis auf Pompejus; jetzt Dschebail (1000 E.) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Byblos — ancient Phoenician port (modern Jebeil, Lebanon) from which Egyptian papyrus was exported to Greece. The name probably is a Greek corruption of Phoenician Gebhal, said to mean lit. frontier town (Cf. Heb. gebhul frontier, boundary, Arabic jabal… …   Etymology dictionary


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»