Coke


Coke

Coke (spr. Kohk), 1) Sir Edward, geb. 1549 in Mileham, studirte in London Rechtswissenschaften u. erlangte als Advocat schnell einen großen Ruf. Er trat für die Grafschaft Norfolk ins Parlament, welches ihn 1592 zum Sprecher erwählte. Die Königin Elisabeth übertrug ihm in demselben Jahre das Amt des Generalfiscals u. machte ihn 1593 zum Generalanwalt. Nach der Thronbesteigung Jakobs I. von diesem zum Ritter geschlagen, trat er als öffentlicher Ankläger Sir Walter Raleighs auf. Die Härte, mit welcher er gegen den Angeklagten verfuhr, brachte ihm von der einen Seite bitteren Tadel, von Seiten des Hofes aber hohe Gunst ein, so daß er 1604 zum Oberrichter der Common pleas, 1613 zum Oberrichter der Kingsbench u. zum Mitglied des Geheimen Raths ernannt wurde. Der Proceß, den er 1615 gegen den Grafen Somerset führte, brachte ihn um die Gunst des Königs, da er sich nicht zu den von diesem gewünschten, aber gegen das Gesetz verstoßenden Maßregeln verstehen wollte. Seines Amtes enthoben, war er fortan im Unterhause einer der eifrigsten Vertheidiger der parlamentarischen Rechte gegen die Übergriffe der Krone. Deshalb ließ ihn Jakob I. 1623 verhaften u. in den Tower setzen, wo er jedoch nur kurze Zeit der Freiheit beraubt war. Seit der Thronbesteigung Karls I. agitirte er im Parlament bes. gegen Buckingham, welchen er namentlich 1628 auf das Heftigste angriff. Unter seinen Anträgen im Parlament ist die Petition of reights der berühmteste. Er st. 1634. C. war seiner Zeit in England eine juristische Autorität, u. seine Institutes u. Reports bilden die Grundlage des englischen Rechts. 2) William, Graf von Leicester, geb. 1757, war einer der ersten Landwirthe, welche durch rationellen Betrieb der Bodencultur außerordentliche Resultate erzielten, indem er im Verlauf von 36 Jahren die Ertragsfähigkeit seiner Güter um das Zwölffache steigerte. Er führte auf seiner Besitzung Holkham das System des Fruchtwechsels ein, für dessen Verbreitung er eifrig bemüht war, u. brachte zuerst den Mais- u. Turnipsbau in England zur Aufnahme. Er st. 1839. Seine Musterwirthschaft erwarb sich einen wohl verdienten Ruf. Über dieselbe schrieb Thaer (Einleitung zur Kenntniß der englischen Landwirthschaft, Hannov. 1798), Rigby (Lond. 1821) u. Molwed (Par. 1820).


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • coke — coke …   Dictionnaire des rimes

  • Coke — may refer to: Coca Cola, a soft drink originally based on coca leaf extract The Coca Cola Company, makers of this drink Cola, any soft drink similar to Coca Cola Soft drink, any non alcoholic carbonated beverage Coca, a plant Cocaine, a drug… …   Wikipedia

  • Coke — bezeichnet: ein Getränk, siehe Coca Cola einen nordamerikanischen Indianerstamm, siehe Coco (Volk) im NATO Code das Flugzeug Antonow An 24 Coke ist der Familienname folgender Personen: Christopher „Dudus“ Coke (* 1969), mutmaßlicher… …   Deutsch Wikipedia

  • COKE (E.) — COKE sir EDWARD (1552 1634) L’un des plus célèbres juristes anglais du XVIIe siècle. Nombre des jugements de sir Edward Coke ont fait jurisprudence. Sa vie publique a été marquée par la difficile recherche d’une conciliation entre les exigences… …   Encyclopédie Universelle

  • Coke® — [ko:k , engl.: koʊk ], das; [s], s u. die; , s <aber: 5 Coke> [engl.( amerik.) Coke®, nach dem Werbeslogan »Coca Cola ist Coke«, viell. unter Anlehnung an: coke = ↑ 2Koks]: kurz für ↑ Coca Cola …   Universal-Lexikon

  • Coke — Coke; coke; de·coke; nan·ti·coke; semi·coke; …   English syllables

  • Coke — Coke, n. [Perh. akin to cake, n.] Mineral coal charred, or depriver of its bitumen, sulphur, or other volatile matter by roasting in a kiln or oven, or by distillation, as in gas works. It is lagerly used where ? smokeless fire is required.… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Coke — Coke, v. t. To convert into coke. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • coke — [kəuk US kouk] n [Sense: 1; Date: 1900 2000; Origin: Coca (Cola)] [Sense: 2; Date: 1900 2000; Origin: cocaine] [Sense: 3; Date: 1600 1700; Origin: Origin unknown] 1.) Coke [U and C] trademark the drink Coca Cola, or a bottle, can, or glass of… …   Dictionary of contemporary English

  • coke — [ kouk ] noun 1. ) Coke count or uncount TRADEMARK a type of sweet brown FIZZY drink (=with gas in it), or a glass of this drink 2. ) uncount INFORMAL the drug COCAINE 3. ) uncount a solid black substance similar to coal that people burn to… …   Usage of the words and phrases in modern English

  • coke — [1] ► NOUN 1) a solid fuel made by heating coal in the absence of air so that the volatile components are driven off. 2) carbon residue left after the incomplete combustion or distillation of petrol or other fuels. ► VERB (usu. coking) ▪ convert… …   English terms dictionary