Commŏdus


Commŏdus

Commŏdus, 1) Lucius Aurelius Annius Cejonius C. Verus, schöner, talent- u. kenntnißreicher Jüngling, aber wollüstig u. ausschweifend; wurde vom Kaiser Trajan adoptirt, u. als der Entnervte des Kaisers Erwartungen nicht entsprach, zum Prätor u. Statthalter von Pannonien gemacht; im 3. Consulat starb er. 2) Lucius Älius Aurelius C. Verus Antoninus, Sohn Marc Aurels von Annia Faustina, geb. 161 n. Chr. Sorgfältig erzogen, begleitete er, 14 Jahre alt, seinen Vater auf seinen Feldzügen in Deutschland u. Asien u. folgte demselben 180 n. Chr. als römischer Kaiser. Er war damals in Deutschland; sogleich schloß er einen schimpflichen Frieden mit den Deutschen, eilte nach Rom u. überließ sich seinen Ausschweifungen. Von Natur schwach u. furchtsam, war er Sklav seiner Umgebungen, die ihn, bes. nach Versuch seiner Schwester Lucilla gegen sein Leben, zur Grausamkeit verleiteten. Er verschwendete bes. große Summen mit Fechterspielen u. Thierhetzen, nannte sich Hercules u. zeigte sich in dessen Tracht, kämpfte dann, unter dem Namen Paulus (der Name eines berühmten Fechters), selbst, immer siegreich (angeblich 735mal), als Gladiator in Amphitheatern Inzwischen überließ er die Regierung seinen Günstlingen Anteros (wurde ermordet), Perennis (st. 186) u. Cleander. Marcia, seine Geliebte, Electus, sein erster Kämmerling, u. Lätus, der Präfectus Prätorio, von dem Kaiser zur Hinrichtung bestimmt, kamen ihm zuvor, machten eine Verschwörung gegen sein Leben, u. da der Gifttrank, den ihm Marcia gereicht hatte, wirkungslos blieb, ließen ihn die Verschworenen am letzten Tage des Jahres 192 von dem Gladiator Narcissus erwürgen.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Commodus — Kapitolinische Museen Commodus (* 31. August 161 in Lanuvium; † 31. Dezember 192 in Rom) war römischer Kaiser von 180 bis 192 …   Deutsch Wikipedia

  • Commodus — • Roman Emperor, born 161; died at Rome, 31 December, 192 Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Commodus     Commodus     † …   Catholic encyclopedia

  • Commŏdus — Commŏdus, L. Älius Aurelius, röm. Kaiser 180–192 n. Chr., Sohn des M. Aurelius Antoninus und der Faustina, geb. 31. Aug. 161, zeigte sich schon als Jüngling seinem edlen Vater in jeder Hinsicht unähnlich. Letzterer nahm ihn 175 mit sich in den… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Commódus — Commódus, Lucius Älius Aurelius, auch Marcus Antoninus, röm. Kaiser, geb. 31. Aug. 161 n. Chr., Sohn und seit 180 Nachfolger des Marcus Aurelius Antoninus, feig, grausam, verschwenderisch, überließ die Verwaltung des Reichs Günstlingen; auf… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Commodus — Commodus, L. Aelius Aurelius Antonin, 161 n. Chr. geb. und wissenschaftlich erzogen, 16jährig bereits Tribun und bald Augustus, zeigte sich in allem als Widerspiel seines Vaters Marc Aurel, welchem er als Herrscher 180 zu Vindobona (Wien) folgte …   Herders Conversations-Lexikon

  • commodus — index favorable (advantageous), fit, opportune Burton s Legal Thesaurus. William C. Burton. 2006 …   Law dictionary

  • COMMODUS — Consul. cum Prisco an. Urb. Cond. 831. Item alius Consul cum Cereali an. Urb. Cond. 858 …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Commodus — [käm′ə dəs] Lucius Aelius Aurelius [lo͞o′shəs ē′lē əs ō̂ rē′lē əs] A.D. 161 192; emperor of Rome (180 192) …   English World dictionary

  • Commodus — This article is about the real life emperor. For the film character, see Commodus (Gladiator). Commodus 18th Emperor of the Roman Empire Commodus as Hercules …   Wikipedia

  • Commodus — /kom euh deuhs/, n. Lucius Aelius Aurelius /ee lee euhs/, A.D. 161 192, Roman emperor 180 192; son and successor of Marcus Aurelius. * * * in full Caesar Marcus Aurelius Commodus Antoninus Augustus orig. Lucius Aelius Aurelius Commodus born Aug.… …   Universalium