Cultivatoren


Cultivatoren

Cultivatoren (v. lat.), Ackerwerkzeuge in verschiedener Form, aus England zu uns gekommen. Mit großer Ersparniß von Kraft u. Zeit dienen sie zur Krümelung, zur oberflächlichen Lockerung u. Reinigung des Bodens, auch zum Beschaufeln u. Behäufeln der in Reihen angebauten Gewächse. Es gehören dazu: Exstirpator, Ruhrhaken, Hobelpflug, Scarisicator, Geier, Igel, Krimmer, Furchenegge, Balkenschleife, Pferdehacke, Schaufel- u. Häufelpflug etc.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ackerbau — Ackerbau, 1) das ganze landwirthschaftliche Gewerbe, s. Landwirthschaft; 2) im engern Sinne der Theil der Landwirthschaftslehre, welcher sich mit dem Boden, der Natur u. den Eigenschaften der Pflanzen u. der richtigen Art, diese anzubauen, zu… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ackerbaugeräthe — Ackerbaugeräthe, Werkzeuge zur Bearbeitung des Feldes mit Hülfe des Zugviehes, wie mehrer Arten von Pflügen, Eggen, Walzen, Cultivatoren (s.d. a.) u. dgl. Ackerbaumaschinen dagegen sind in der neuesten Zeit erfundene landwirthschaftliche Geräthe …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Englische Landwirthschaft — Englische Landwirthschaft, nächst der belgischen die am musterhaftesten betriebene. Obgleich man in neuerer Zeit mehr dem Vergrößerungs als dem Verkleinerungsprincip der landwirthschaftlichen Besitzungen huldigt, so sind doch die Pachtgüter nicht …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Arthur Clifford Howard — Arthur Clifford Howard, CBE (* 4. April 1893 in Crookwell, New South Wales, Australien; † 4. Januar 1971 in Harold Wood, Essex, England), war ein australischer Erfinder und Unternehmer. Howard wurde als ältester Sohn von John Howard und seiner… …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.