Dachsbeil


Dachsbeil

Dachsbeil (Böttch.), so v.w. Dächsel.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dachsbeil — Dachsbeil, auch Dächsel, Texel, Haue genannt, unterscheidet sich von der Axt und dem Beil durch das quer zum Stiel stehende Blatt. Die Zuschärfungsfläche liegt auf der dem Stiel zugekehrten Seite. Das Dachsbeil mit etwa 6 cm langer Schneide und… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Dachsbeil — Dachsbeil, s. Dexel …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Dachsbeil — Dachsbeil, s.v.w. Dexel (s.d.) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Dachsbeil — Sn, Dächsel Sm Dechse(l) …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Dachsbeil — Dexel Zimmerhandwerk: Das Behauen eines Baumstammes mit einem langstieligen Flachdexel Die Dexel (auch: Dechsel, Dachsbeil, Texel; ahd. Dehsala, mhd. Dehsel; fe …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Werkzeuge — Die Liste der Werkzeuge führt möglichst sämtliche Arten und Formen von Gerätschaften auf, die im Alltag des Handwerks verwendet werden. Siehe auch Liste der Küchengeräte Liste der Messerarten Liste der Messwerkzeuge Liste der Werkzeugmaschinen… …   Deutsch Wikipedia

  • Querbeil — Dexel Zimmerhandwerk: Das Behauen eines Baumstammes mit einem langstieligen Flachdexel Die Dexel (auch: Dechsel, Dachsbeil, Texel; ahd …   Deutsch Wikipedia

  • Dexel — (Dachsbeil, Texel), ein Beil mit quer gegen den Stiel gestelltem Blatt zur Bearbeitung konkaver und horizontal liegender ebener Flächen. Die Schneide ist geradlinig (gera der D., Krummhaue) oder bogenförmig (krummer D., Mollenhaue) zum Aushauen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Dächsel — Dächsel, s. Dachsbeil …   Lexikon der gesamten Technik

  • Gerinnedächsel — Gerinnedächsel, s. Dachsbeil, Bd. 2, S. 510 …   Lexikon der gesamten Technik