Docht


Docht

Docht (Dacht, Tocht), ein Stück baumwollenes Gespinnst, welches in Lichtern u. Lampen das Fett od. Öl zur Nahrung der Flamme zuführt; Lichtdochte sind mehrere aus baumwollenem Garne zu einem cylinderförmigen Körper zusammengeschlungene Fäden; gewöhnliche Lampendochte sind 3 bis 4 Linien dick, bestehen aus locker zusammengedrehten Fäden u. werden auf dem Baumwollenrad verfertigt. Zu den Spar-, Astrallampen etc. sind sie band- od. cylinderförmig u. hohl, werden gestrickt, gewebt od. geflochten u. oft mit Wallrath od. ähnlichen Stoffen überzogen. Für Lampen erfand Schüler unverbrennbare D-e aus Krystallglasstücken, die nicht geputzt zu werden brauchen; diese D-e werden vor dem Anzünden etwas mit Terpentinöl bestrichen.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Docht — einer Kerze Georges d …   Deutsch Wikipedia

  • Docht — [dɔxt], der; [e]s, e: Faden in einer Kerze oder Petroleumlampe o. Ä., der der Flamme den Brennstoff zuführt: den Docht kürzen. Zus.: Kerzendocht, Lampendocht. * * * Dọcht 〈m. 1〉 fadenförmiger Teil der Kerze od. Lampe, an dem die Verbrennung… …   Universal-Lexikon

  • Docht — Sm std. (10. Jh.), mhd. tāht, ahd. tāht mn Stammwort. Aus g. * þǣhta m. Docht, Litze , auch in anord. þáttr Litze eines Seils, Abschnitt . In neuhochdeutschen Mundarten auch andere Suffixe: bair. dāhen, els. dōche, schwz. dägel. Semantisch am… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Docht — Docht: Die heutige Form hat sich durch Verdumpfung von ā zu o aus mhd., ahd. tāht entwickelt. Das Wort, dem aisl. Þāttr »Draht, Faden, Docht« entspricht, bedeutet eigentlich »Zusammengedrehtes« und ist z. B. verwandt mit lat. texere »weben,… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Docht — Docht, lockeres Gewebe zum Ansaugen von Brennöl. Dochte bestehen gewöhnlich aus Baumwolle, durch die bei Lichtern, Lampen, Kochvorrichtungen der flüssige Brennstoff infolge der Kapillarkraft zur Flamme aufsteigt. Man unterscheidet schnurförmige… …   Lexikon der gesamten Technik

  • docht — obs. pa. tense of dow v …   Useful english dictionary

  • Docht — 1. Aus einem Dochte, das stark glimmt, lässt sich leicht ein Licht blasen. 2. Das Docht der Lampe leuchtet andern und verbrennt selbst. Von denen, die sich für andere aufopfern und selbst dabei zu Grunde gehen. 3. Den Docht will jeder putzen,… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Docht — der Docht, e (Oberstufe) fadenförmiges Geflecht, das in Kerzen und Lampen flüssigen Brennstoff der Verbrennungszone zuführt Beispiele: Sie muss den Docht in der Öllampe erneuern, weil er niedergebrannt ist. Von Zeit zu Zeit muss man den Docht… …   Extremes Deutsch

  • Docht — »auf den Docht jeh’n«, auf die Nerven gehen …   Berlinerische Deutsch Wörterbuch

  • Docht — Dọcht der; (e)s, e; eine Art Schnur in einer Kerze oder Lampe, die angezündet wird und langsam verbrennt || Abbildung unter ↑Kerze …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache