Dämonolătrie


Dämonolătrie

Dämonolătrie (v. gr.), Anbetung von Dämonen. Dämonolŏgie, die Geisterlehre, s. u. Dämon.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dämonolatrie — (griech.), Anbetung von Dämonen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Dämonolatrie — Dä|mo|no|la|trie* die; : (veraltet) Teufelsverehrung, anbetung …   Das große Fremdwörterbuch

  • Podaga — Bildstein in der Marienkirche in Bergen auf Rügen. Es stellt mutmaßlich einen Priester des Gottes Svantevit dar, nach anderer Interpretation jedoch den Grabstein des Fürsten Jaromar I. Die slawische Mythologie beschreibt die Mythologie der Slawen …   Deutsch Wikipedia

  • Prove — Bildstein in der Marienkirche in Bergen auf Rügen. Es stellt mutmaßlich einen Priester des Gottes Svantevit dar, nach anderer Interpretation jedoch den Grabstein des Fürsten Jaromar I. Die slawische Mythologie beschreibt die Mythologie der Slawen …   Deutsch Wikipedia

  • Slawische Mythologie — Bildstein in der Marienkirche in Bergen auf Rügen. Es stellt mutmaßlich einen Priester des Gottes Svantevit dar, nach anderer Interpretation jedoch den Grabstein des Fürsten Jaromar I. Die slawische Mythologie beschreibt die Mythen und die… …   Deutsch Wikipedia

  • Dämonen — Dämōnen (grch.), ein den Urvölkern wie den heutigen Naturvölkern eigenes Vorstellungsgebilde, dem Animismus, der Überzeugung von durchgängiger Naturbeseelung entstammend und vielfach in den Götterglauben übergehend, wonach die D. übermenschliche… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Teufelsanbetung — ↑Dämonolatrie …   Das große Fremdwörterbuch

  • Teufelsverehrung — ↑Dämonolatrie, ↑Satanismus …   Das große Fremdwörterbuch


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.