Noyon


Noyon

Noyon (spr. Noajong), Stadt im Arrondissement Compiegne des französischen Departements Oise, an der Eisenbahn von Paris nach Lüttich, am Kanal von St. Quentin u. unweit der Oise; Kathedrale, Hospital, Fabriken in baumwollenen u. wollenen Waaren, Handel mit Getreide; 6200 Ew.; Geburtsort Johann Calvins u. des Malers Jac. Sarrasin. – N. ist das alte Noviomagus (s.d. 5). Hier 486 Schlacht zwischen Chlodwig u. Syagrius; durch die Besiegung des Letzteren wurde der letzte Rest der römischen Herrschaft in Frankreich vertilgt. 859 wurde N. von den Normannen geplündert; hier wurde den 16. August 1516 ein Vertrag zwischen Karl V. u. König Franz I. geschlossen. Nach der Schlacht bei St. Quentin 1557 wurde N. von den Spaniern erobert u. verbrannt. Die Umgegend von N. heißt Noyonnais.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Noyon — Western facade of the Cathedral of Noyon …   Wikipedia

  • Noyon — Noyon …   Deutsch Wikipedia

  • Noyon — Escudo …   Wikipedia Español

  • noyon — ⇒NOYON, subst. masc. SPORTS (boules). Ligne ou fossé marquant la limite au delà de laquelle la boule ne compte plus. Un but placé en avant d un petit fossé, le «noyon» dans lequel se noient les mauvaises boules (MENON, LECOTTÉ, Vill. Fr., t.1,… …   Encyclopédie Universelle

  • Noyon — (spr. nūajóng), Stadt im franz. Depart. Oise, Arrond. Compiègne, an der Verse, nahe ihrer Mündung in die Oise, Knotenpunkt an der Nordbahn, hat eine schöne Kathedrale im Übergangsstil (12. Jahrh.), einen ehemaligen Bischofspalast, ein Stadthaus… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Noyon — (spr. nŏaĭóng), Stadt im franz. Dep. Oise, nahe der Mündung der Verse in die Oise, (1901) 7443 E., Kathedrale (von Pippin dem Kurzen gegründet); die Umgegend heißt Noyonnais. In N. 1516 Friedensvertrag zwischen Frankreich und Spanien …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Noyon — Noyon, franz. Stadt an der Oise im Depart. Oise, mit 6300 E.; Calvins Geburtsort (1509) …   Herders Conversations-Lexikon

  • Noyon —   [nwa jɔ̃], Stadt im Département Oise, in der Picardie, Frankreich, am Oise Seitenkanal, 14 400 Einwohner; Nahrungsmittel , Holz und Metallindustrie.   Stadtbild:   Kathedrale (um 1150 begonnen) mit Dreikonchenchor und mächtiger… …   Universal-Lexikon

  • Noyon — 49° 34′ 54″ N 2° 59′ 59″ E / 49.5816666667, 2.99972222222 …   Wikipédia en Français

  • Noyon — ▪ France       town, Oise département, Picardy région, northern France. It lies north northeast of Paris. The town, on the lower slopes and at the foot of a hill, occupies both banks of the Verse River, which is a tributary of the Oise. Noyon… …   Universalium


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.