Einäugige Binde


Einäugige Binde

Einäugige Binde (Chir.), Binde zum Verband eines einzelnen Auges, s. Augenbinde a).


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Augenbinde — (Chir.), Binde zur Verdeckung der Augen, entweder zur Schonung des Auges bei zu starkem Licht od. bei Augenschwäche, von halbdurchsichtigem Stoffe od. von grünem Flor; bei Augenkrankheiten od. nach Augenoperationen angelegt, letztere als: a)… …   Pierer's Universal-Lexikon