Emster


Emster

Emster, Fluß in der Provinz Brandenburg; mündet rechts in die Havel.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Emster Kanal — Als Emster Kanal bzw. Emster Gewässer werden die Reste des Flusses Emster, die Seenstrecken über den Rietzer See, den Klostersee und den Netzener See sowie die künstlich geschaffenen Kanalabschnitte zwischen der heutigen Gemeinde Kloster Lehnin… …   Deutsch Wikipedia

  • Groß Kreutz/Emster — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Groß Kreutz (Emster) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Amt Emster-Havel — Das Amt Emster Havel, im Landkreis Potsdam Mittelmark gelegen, wurde im Zuge der Gemeindegebietsreform im Land Brandenburg 1993 geschaffen. Es umfasste ursprünglich die Dörfer: Damsdorf Jeserig Schenkenberg Götz Trechwitz Gollwitz Wust Im Zuge… …   Deutsch Wikipedia

  • Emsterkanal — Die Emster in Lehnin Als Emster Kanal bzw. Emster Gewässer werden die Reste des Flusses Emster, die Seenstrecken über den Rietzer See, den Klostersee, den Netzener See und die künstlich geschaffenen Kanalabschnitte zwischen dem Klostersee in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Rietzer See — Die Emster in Lehnin Als Emster Kanal bzw. Emster Gewässer werden die Reste des Flusses Emster, die Seenstrecken über den Rietzer See, den Klostersee, den Netzener See und die künstlich geschaffenen Kanalabschnitte zwischen dem Klostersee in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Seen in Brandenburg — Diese Liste der Seen in Brandenburg bietet eine allgemeine Übersicht über die im Land Brandenburg existenten Standgewässer. Dazu werden, soweit vorhanden, die Lage der Seen, Zu und Abfluss und Fläche aufgeführt. Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H …   Deutsch Wikipedia

  • Kloster Lehnin (Gemeinde) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Klostersee (Lehnin) — Am Skulpturenpark Geographische Lage Deutschland, Brandenburg Zuflüsse Emster …   Deutsch Wikipedia

  • Emst (Hagen) — Altes Bauernhaus Hagen Emst Emst ist der Name eines Stadtteils der kreisfreien Großstadt Hagen im östlichen Ruhrgebiet. Urkundlich erwähnt ist Emst im Jahr 1313 als Emhorst, 1397 als Einhorst, 1414 als Emhorn. Über Emoest und Eimest wandelt sich… …   Deutsch Wikipedia