Fasanfalle


Fasanfalle

Fasanfalle, Falle, um Fasane einzufangen, besteht aus einem großen kastenähnlichen Gehäus, vor dessen einer od. vor mehreren Seiten Garn- od. Leinwandwände zufallen, wenn die Stellzunge durch angenommene Kirrung abgezogen wird. Ähnlich sind die Goldammerfallen, zum Fangen der scheuen Goldammern, die nur sehr hungrig auf einen Herd od. in einen Bömsch gehen.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.