Faustpfand


Faustpfand

Faustpfand (lat. Pignus), ein bewegliches Werthstück, welches als Pfand für ein Darlehn dem Faustgläubiger (Creditor pignoratitius) überliefert ist, s.u. Pfand u. Gläubiger.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Faustpfand — (lat. Pignus), s. Pfand …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Faustpfand — Faustpfand, in Österreich Handpfand, ein bewegliches Wertstück, welches als Pfand für ein Darlehn dem Pfandgläubiger in dem Besitz überliefert wird …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Faustpfand — (Kistenpf., Schreibpf., pignus), Pfandrecht an fahrender Habe jeder Art, auch an Werthpapieren, durch Uebergabe des Besitzes in die Hand des Gläubigers. Bezahlt der Schuldner nicht, so wird das Pfand in der Regel durch gerichtl. Versteigerung… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Faustpfand — das Faustpfand (Oberstufe) bewegliche Sache, die jmdm. als Pfand übergeben wird Beispiel: Der Pfandleiher nimmt Schmuck, Wertpapiere und andere wertvolle Gegenstände als Faustpfand an. Kollokation: etw. als Faustpfand benutzen …   Extremes Deutsch

  • Faustpfand — Ein Pfandrecht (lat. pignus) ist ein beschränkt dingliches Recht des Pfandgläubigers an einer Sache oder einem Recht, welches in der Regel zur Sicherung einer Forderung bestellt wird. Fällt der Gläubiger mit seinem Anspruch aus, so kann er sich… …   Deutsch Wikipedia

  • Faustpfand — Faust|pfand 〈n. 12u〉 bewegl. Sache als Pfand * * * Faust|pfand, das: jmdm. als ↑ Pfand (1 a) überlassener Gegenstand: etw. als F. an sich nehmen; Ü die Besatzer benutzen das Gebiet als F. * * * Faustpfand,   Pfandrecht.   * * * Faust|pfand, das:… …   Universal-Lexikon

  • Faustpfand — Faust: Das nur im Westgerm. bezeugte Wort mhd. vust, ahd. fūst, niederl. vuist, engl. fist ist verwandt mit der slaw. Sippe von russ. pjast᾿ »flache Hand«, älter »Faust«. Vielleicht gehören die Wörter zu dem unter ↑ fünf behandelten Zahlwort und …   Das Herkunftswörterbuch

  • Faustpfand — Faust·pfand das; veraltend; ein meist wertvoller Gegenstand, der als ↑Pfand (1) dient …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Faustpfand — die im (i.d.R. unmittelbaren) Besitz des Gläubigers befindliche ⇡ bewegliche Sache, an der ein ⇡ Pfandrecht besteht …   Lexikon der Economics

  • Faustpfand — Faust|pfand …   Die deutsche Rechtschreibung