Fermate


Fermate

Fermate (Cocona, Corona), das Verweilen od. Aushalten eines vorgeschriebenen Tons über die Geltung der ihn bezeichnenden Note. Das Zeichen dafür (Aushaltungszeichen) ist Fermate. Die Länge dieses Haltens ist aber in der Regel beliebig. Bei Orchesterstücken sucht man sich, um Gleichförmigkeit hervorzubringen, über die Dauer dieses Aushaltens zu vereinigen. F-n kommen nicht nur am Schlusse der Tonstücke über dem Schlußaccorde, sondern auch häufig in der Mitte vor, wo eine Art von Abschnitt eintritt. Zuweilen findet dabei auch eine künstliche Cadenz irgend einer Solostimme statt. So kommen F-n in der Mitte von Fugen vor, um die Kraft der Stimme durch einen solchen Ruhepunkt wieder zu sammeln, od. um auf den Hauptschluß desto feierlicher vorzubereiten. Hier ist das Aushalten zugleich eine Aufhaltung.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fermate — Fermāte (ital.), Ruhezeichen, oder , deutet an, daß die bezeichnete Note oder Pause länger als nach dem wirklichen Werte ausgehalten werden soll …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Fermate — Fermate, Stillstand, Ruhepunkt, in der Musik, Anhalten einer Note oder Pause über ihre wirkliche Geltung hinaus, bezeichnet durch einen unten offenen Halbbogen mit einem Punkt darunter …   Herders Conversations-Lexikon

  • Fermate — Sf Zeichen in musikalischer Notation, das für eine Verlängerung steht per. Wortschatz fach. (18. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus it. fermata, eigentlich Aufenthalt, Halt , einer Ableitung von it. fermare anhalten, befestigen , dieses aus l. fīrmare …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Fermāte — (ital. fermata, früher auch Corona), das musikalische »Haltezeichen« ( ). Die F. verlängert die Dauer einer Note oder Pause in unbestimmtem Maß. Nicht selten findet sie sich auch über dem Taktstrich; dann wird eine längere Pause eingeschaltet. In …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Fermate — Symbol Die Fermate (ital. fermare: anhalten) ist in der Musik ein Ruhezeichen in Form einer nach unten offenen Parabel mit Punkt in der Mitte über einer Note oder Pause, das auch als Aushaltezeichen verwendet wird oder Innehalten in der Bewegung… …   Deutsch Wikipedia

  • Fermate — Fer|ma|te 〈f. 19; Mus.; 〉 Zeichen zum Aushalten eines Tons bzw. Akkords od. Verlängern einer Pause [<ital. fermata „Halt, Ruhepunkt“] * * * Fer|ma|te, die; , n [ital. fermata, eigtl. = Halt, Aufenthalt, zu: fermare = anhalten, befestigen <… …   Universal-Lexikon

  • Fermate — fermata ит. [фэрма/та] Fermate нем. [фэрма/тэ] фермата …   Словарь иностранных музыкальных терминов

  • Fermate — Fer|ma|te 〈f.; Gen.: , Pl.: n; Musik; Zeichen: 〉 Verlängerungs , Aushaltezeichen über einem Ton od. einer Pause [Etym.: <ital. fermata »Halt«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Fermate — Fer|ma|te die; , n <aus it. fermata, eigtl. »Halt, Aufenthalt«, zu fermare, vgl. ↑fermamente>: 1. Haltezeichen; Ruhepunkt (Mus.); Zeichen •̑ über der Note. 2. Dehnung der [vor]letzten Silbe eines Verses, die das metrische Schema sprengt …   Das große Fremdwörterbuch

  • Fermate — Fer|ma|te, die; , n <italienisch> (Musik Haltezeichen; Zeichen ·̑) …   Die deutsche Rechtschreibung