Feuermeteore


Feuermeteore

Feuermeteore, s.u. Meteore.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Feuermeteore — Feuermeteore, soviel wie Sternschnuppen und Feuerkugeln, s. Meteore …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Feuermeteore — Feuermeteore, s. Feuerkugeln …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Meteorsteine — (Meteorolithen, Aërolithen), die nach Zerplatzung der der Erde nahe genug kommenden größern Feuermeteore (s. Meteore) herabfallenden Körper. Sie fallen gewöhnlich unter Entwicklung von Licht u. Schallphänomenen od. aus plötzlich sich bildendem… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Meteōre — (v. gr.), 1) alle auffallenden u. vorübergehenden sichtbaren Erscheinungen, die über der Erde u. am Himmel eintreten. In ältester Zeit wurden (von Aristoteles) auch schnell u. unerwartet eintretende Vorgänge auf der Erde, die man aber doch mit… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ensisheim (Meteorit) — Der Donnerstein von Ensisheim, ein Flugblatt Brants von 1492 Der Fall des Meteoriten Ensisheim ist einer der ältesten bezeugten Meteoritenfälle Europas, von dem noch Meteoritenmaterial vorhanden ist. Am Vormittag des 7. November 1492[1] trat ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Ernst Chladni — Ernst Florens Friedrich Chladni Ernst Florens Friedrich Chladni (* 30. November 1756 in Wittenberg; † 3. April 1827 in Breslau) war ein bedeutender deutscher Physiker und Astronom. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Ernst Florens Friedrich Chladni — Ernst Florens Friedrich Chladni …   Deutsch Wikipedia

  • Chladni — Chladni, Ernst Florenz Friedrich, geb. 1756 in Wittenberg; studirte Anfangs die Rechte, dann Naturwissenschaften, machte in der Lehre vom Klange (Chladnische Klangfiguren, s. u. Klangfiguren) wichtige Entdeckungen u. stellte über die Meteorsteine …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Chladni — Chladni, Ernst Florens Friedrich, Physiker, geb. 30. Nov. 1756 in Wittenberg, gest. 4. April 1827 in Breslau, studierte in Wittenberg und Leipzig die Rechte, dann aber Naturwissenschaften, entdeckte die nach ihm benannten Klangfiguren,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Meteor [1] — Meteor (griech., »in der Luft befindlich«), eine Erscheinung, die ihren Sitz und meist auch ihren Ursprung in der Atmosphäre hat. Weil man früher den Ursprung der Sternschnuppen und Feuerkugeln in die Atmosphäre versetzte, nannte man sie… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.