Fällung


Fällung

Fällung (Praecipitatio). Operation, wodurch ein Körper aus seiner Anflösung durch Zusatz eines anderen Stoffes (Fällungsmittel), in fester Gestalt als Niederschlag (Präcipitat) ausgeschieden wird. Ein solcher Niederschlag kann durch doppelte chemische Zersetzung entstehen (schwefelsaurer Baryt durch F. einer Lösung von Chlorbarium mit schwefelsaurem Natron), od. durch directe Vereinigung des Fällungsmittels mit der zu fällenden Substanz (Kalk durch Kohlensäure gefällt), od. durch Entziehung des Lösungsmittels (F. von Kieselsäure aus alkalischer Lösung durch Salzsäure), od. durch Flächenanziehung, namentlich durch poröse Körper (Absorbiren der organischen Farbstoffe durch Thierkohle, Entfuseln), od. durch blose Störung der chemischen Verwandtschaft (wenn essigsaures Eisenoxyd gekocht wird) etc. Vgl. Niederschlag.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fällung — Fällung, in der analytischen und angewendeten Chemie häufige Operation, durch die ein Körper aus einer Lösung durch Zusatz eines andern Stoffes ausgeschieden wird. Der ausgeschiedene Stoff heißt Niederschlag. Die Ausfällung beruht auf der… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Fällung — (Niederschlagung, Praecipitatio), der Prozeß, durch den aus einer Flüssigkeit auf Zusatz eines gasförmigen, flüssigen oder festen Körpers, des Fällungsmittels, die Ausscheidung eines bis dahin gelöst gewesenen oder sich erst neu bildenden Körpers …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Fällung — oder Präzipitation, in der Chemie und Technik die Abscheidung eines Niederschlags (s.d.) aus einer Flüssigkeit, entweder durch Zusatz eines andern Stoffs (des Fällungsmittels) oder durch Erhitzen; auch die elektrolytische Abscheidung der Metalle… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Fällung — Mit Fällung oder Präzipitation wird in der Chemie das Ausscheiden eines gelösten Stoffes aus einer Lösung durch Zusätze von geeigneten Substanzen (Fällungsmittel) als vollständig oder teilweise unlöslicher Niederschlag in Form von Flocken,… …   Deutsch Wikipedia

  • Fällung — Präzipitation; Ausflockung; Ausfällung eines Niederschlags * * * Fạ̈l|lung 〈f. 20; Chem.〉 Ausfällen (eines Stoffes) * * * Fạ̈l|lung [ahd. fellan = fallen machen]: in der Chemie Syn. für ↑ Ausfällen, vgl. Mitfällung. * * * Fạ̈l|lung, die; , en …   Universal-Lexikon

  • Fällung — Fạ̈l|lung …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Fällung — überführen echt oder kolloidal gelöster Bestandteile des Wassers in eine absetzbare und abfiltrierbare Form, z. B. durch Zugabe von Fällungsmitteln DIN 4046 Wasserversorgung …   Erläuterung wichtiger Begriffe des Bauwesens

  • Fällung (Baum) — Baumfällung in Dresden zum Straßenausbau Leipziger Straße In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen …   Deutsch Wikipedia

  • H2S-Fällung — Die Schwefelwasserstoff Gruppe (H2S Gruppe) ist Bestandteil des Kationentrenngangs, einem klassischen Verfahren der qualitativen Analyse in der Anorganischen Chemie: Schwermetallkationen werden durch Fällung und Filtration voneinander getrennt… …   Deutsch Wikipedia

  • Schwefelwasserstoff-Fällung — Die Schwefelwasserstoff Gruppe (H2S Gruppe) ist Bestandteil des Kationentrenngangs, einem klassischen Verfahren der qualitativen Analyse in der Anorganischen Chemie: Schwermetallkationen werden durch Fällung und Filtration voneinander getrennt… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.