Gautier


Gautier

Gautier (Gauthier, spr. Gotiëh), französischer Vorname, so v.w. Walther. 1) G. d'Agoty, Jacques Fabien, geb. in Marseille; Maler u. Kupferstecher, kam 1737 nach Paris, wo er sich durch die von ihm in Buntdruck hervorgebrachten Tafeln zu anatomischen u. botanischen Werken bekannt machte, ohne indeß, wie er vorgab, Erfinder des Buntdrucks zu sein, welche Ehre seinem Lehrer Ch. le Blond zusteht; er st. 1786 in Paris. Seine großen Kupferwerke erschienen Par. 1745–85; er gab heraus: Observations sur la physique, l'histoire nat. et la peinture, Par. 1752–55, 6 Bde., woraus nachher das Journal de physique hervorging, u.m.a. 2) Theophile, geb. 1811 in Tarbes, Anfangs zum Maler bestimmt, verließ er die Kunst u. trat in Paris als Journalist u. Dichter auf. Ein Anhänger der von Victor Hugo eingeschlagenen romantischen Richtung, ging er in seinen phantastischen Extravaganzen noch weiter als dieser, indem er im Grotesken die Hauptsache der Kunst sah. Sein erstes Gedicht, Albertus 1832, hatte keinen Erfolg, dagegen fanden seine Charakteristiken der Dichter des 16. u. 17. Jahrh. einen großen Leserkreis. Seine ersten Romane fanden wegen einzelner lebendiger u. frischer Schilderungen u. wegen ihres erotischen Hautgout vielen Anklang, später erscheint er als ein Nachahmer E. Th. A. Hoffmanns, den er in Ungeheuerlichkeiten zu überbieten sucht. Seit 1838 schrieb er für das dramatische Feuilleton der Presse u. in der neuesten Zeit für die Revue des deux mondes. Als selbständige Romane gab er heraus: Jeunes-Frances, 1833; Mademoiselle de Maupin, 1835; Fortunio, 1838; Comédie de la mort, 1838, etc.; ferner Nouvelles, Par. 1845; Reisebeschreibungen: Tra los montes, 1843; Zigzags, 1849; Loin de Paris, 1852; seine Gedichte gesammelt als Poésies complètes, 1845.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gautier — (frz. für Walter) ist der Familienname folgender Personen: André Gautier (1924–2000), Schweizer Politiker Cyril Gautier (* 1987), französischer Radrennfahrer Dick Gautier (* 1931), amerikanischer Schauspieler Donald L. Gautier, US amerikanischer… …   Deutsch Wikipedia

  • GAUTIER (T.) — Dans une conférence d’avril 1914, André Gide lança une de ces formules qui se substituent commodément à l’analyse critique: «Oui, Théophile Gautier occupe une place considérable; c’est seulement dommage qu’il l’occupe mal.» Les lettres françaises …   Encyclopédie Universelle

  • Gautier — Gautier, a French variant of Walter , is a name that may refer to:People*Saint Gautier (d. 1099), French saint *Gautier furniture, French furniture manufacturer. *mile Thodore Lon Gautier, (183297), French paleographer *(Charles) Lucien Gautier,… …   Wikipedia

  • GAUTIER (J.) — GAUTIER JUDITH (1845 1917) Fille de Théophile Gautier et d’Ernesta Grisi (sœur de la danseuse Carlotta Grisi). Élevée dans une absolue liberté, Judith passe sa petite enfance à la campagne où elle mène une existence de sauvageonne; aussi la règle …   Encyclopédie Universelle

  • gautier — 1. (gô tié) s. m. Nom des paysans normands qui, dans le seizième siècle, ayant pris les armes pour se protéger, finirent par se ranger du parti de la Ligue.    Gautier et Garguille, voy. garguille.    Il s est dit pour un homme quelconque. •   Il …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • Gautier — Gautier, MS U.S. city in Mississippi Population (2000): 11681 Housing Units (2000): 4597 Land area (2000): 12.242252 sq. miles (31.707285 sq. km) Water area (2000): 0.672954 sq. miles (1.742942 sq. km) Total area (2000): 12.915206 sq. miles… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Gautier, MS — U.S. city in Mississippi Population (2000): 11681 Housing Units (2000): 4597 Land area (2000): 12.242252 sq. miles (31.707285 sq. km) Water area (2000): 0.672954 sq. miles (1.742942 sq. km) Total area (2000): 12.915206 sq. miles (33.450227 sq.… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Gautier — Gautier, León Gautier, Théophile …   Enciclopedia Universal

  • Gautier —   [go tje], Théophile, französischer Schriftsteller und Kritiker, * Tarbes 30. 8. 1811, ✝ Neuilly sur Seine 23. 10. 1872; anfänglich Maler; als Schriftsteller schloss er sich zunächst der Romantik an, von deren subjektivistischen Ausrichtung er… …   Universal-Lexikon

  • Gautier — (spr. gōtjé), 1) Théophile, franz. Dichter und Kunstkritiker, geb. 31. Aug. 1811 in Tarbes, gest. 23. Okt. 1872 in Neuilly bei Paris, widmete sich unter Rioults Leitung der Malerei, gab aber diesen Beruf auf, um Schriftsteller zu werden. Ein… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon