Gefäll [2]


Gefäll [2]

Gefäll (Feldmeßk.), die Differenz der Höhen zweier Ortspunkte von einer u. derselben Horizontalfläche, u. je nachdem die als Basis genommene Horizontalfläche ein scheinbarer od. wahrer Horizont ist, unterscheidet man auch wahres u. scheinbares G. Bei Flüssen nennt man G. die Linie, welche bei einem Längenprofile die Oberfläche des Wassers darstellt, d.h. die Neigung des Wasserspiegels gegen den Horizont. Drückt man das G. durch die Tangente des Neigungswinkels aus, so nennt man dies das relative G. Dagegen heißt die Höhe, um welche sich der Wasserspiegel in einer bestimmten Entfernung senkt, das absolute G. des Flusses für diese Entfernung. Hat z.B. ein Fluß auf 1000 Fuß Länge 6 Decimalzoll G., so ist 0,8 Fuß sein absolutes G. für 1000 Fuß u. 0,0008 sein relatives G. 2) Der Abhang eines Orts gegen einen höher gelegenen. 3) (Bergb.), so v.w. Durchlaß. 4) Gräben, in denen sich die größten Körner aus den Pochtrögen absetzen.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gefäll — Markt Burkardroth Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Gefäll [1] — Gefäll, 1) Flecken, so v.w. Gefell; 2) (Gföhl), Marktflecken in dem niederösterreichischen Bezirk Krems, mit Schloß u. Bibliothek; 650 Ew …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Gefäll, das — Das Gefäll, des es, plur. die e, in der dritten Hauptbedeutung des einfachen Fall, die Höhe zu bezeichnen, um wie viel ein flüssiger Körper fällt, d.i. um wie viel er an einem Orte dem Mittelpuncte näher ist als an dem andern. Der Fluß hat auf… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • is de Grosche gefall — wenn jemand etwas begriffen hat …   Hunsrückisch-Hochdeutsch

  • Verschiebebahnhöfe [1] — Verschiebebahnhöfe (und Verschiebedienst), auch Verschub oder Rangierbahnhöfe genannt, ausgedehnte Bahnhofanlagen zum Zerlegen und Neubilden von Güterzügen sowie zum Ordnen der Wagen in den Güterzügen in der Reihenfolge der Bahnstationen, also… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Drainage [1] — Drainage,1 eine Anlage zur Entwässerung, zur Beseitigung der in der Ackerkrume und im Untergrund angesammelten schädlichen Feuchtigkeit vermittelst unterirdisch eingelegter Sickerungen. Notwendig ist die Beseitigung der stauenden Nässe im Boden… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Burkardroth — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Naturdenkmäler im Landkreis Bad Kissingen — Bildeiche bei Albertshausen (7,00 Meter Stammumfang) Die Liste der Naturdenkmäler im Landkreis Bad Kissingen enthält alle Bäume und Baumgruppen im Landkreis Bad Kissingen, die als Naturdenkmäler durch Rechtsverordnung geschützt sind. Sie… …   Deutsch Wikipedia

  • Neigungszeiger — oder Neigungsweiser sind an den Neigungswechseln der Eisenbahnen aufzustellen. Nach § 17 der Eisenbahn Bau und Betriebsordnung ist auf Hauptbahnen das Verhältnis der Neigungen und ihre Länge an den Neigungswechseln sichtbar zu machen; auf… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Nivellieren [1] — Nivellieren, Nivellement, Einwägen, im engeren Sinne die Methode der geometrischen Höhenmessung (s.d.). Zwischen den Lotlinien benachbarter Punkte werden wagerechte Absehlinien gebildet. Nach diesen werden die Höhenunterschiede an Maßstäben… …   Lexikon der gesamten Technik