Ohrdrüse


Ohrdrüse

Ohrdrüse (Anat.), so v.w. Parotis. Ohrdrüsengeflecht, s.u. Gehirnnerven G) b).


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ohrdrüsen — Ohrdrüse des Feuersalamandes Als Parotiden – auch Parotoiden, Parotoiddrüsen oder Ohrdrüsen – bezeichnet man paarige Wülste hinter den Augen mancher Amphibienarten, vor allem bei den Echten Kröten, aber auch einigen Schwanzlurchen (beispielsweise …   Deutsch Wikipedia

  • Parotoiddrüsen — Ohrdrüse des Feuersalamandes Als Parotiden – auch Parotoiden, Parotoiddrüsen oder Ohrdrüsen – bezeichnet man paarige Wülste hinter den Augen mancher Amphibienarten, vor allem bei den Echten Kröten, aber auch einigen Schwanzlurchen (beispielsweise …   Deutsch Wikipedia

  • Parotoiden — Ohrdrüse des Feuersalamandes Als Parotiden – auch Parotoiden, Parotoiddrüsen oder Ohrdrüsen – bezeichnet man paarige Wülste hinter den Augen mancher Amphibienarten, vor allem bei den Echten Kröten, aber auch einigen Schwanzlurchen (beispielsweise …   Deutsch Wikipedia

  • Hydroparōtis — (gr.), Wassersucht der Ohrdrüse …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ohrbock, der — Der Ohrbock, des es, plur. die böcke, im gemeinen Leben einiger Gegenden, ein Geschwür hinter dem Ohre, der Ohrenbock, die Ohrdruse, Ohrenbeule, Ohrweitzel, Ohrenmützel; von Bock, ein erhabenes Ding, ein Buckel …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart