Gewährbrief


Gewährbrief

Gewährbrief, 1) Bescheinigung, daß Jemand eine Verpflichtung, für Etwas zu haften, übernommen hat; 2) gerichtliche Urkunde über das Recht, in den Besitz der Güter des Beklagten einzutreten.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gewährbrief, der — Der Gewährbrief, des es, plur. die e, in den Oberdeutschen Gerichten, eine Urkunde, vermittelst welcher der Kläger in die Gewähr, d.i. in den Besitz der Güter des Beklagten gesetzet wird. S. die Gewähr 2 …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Peregrin Teuschl — (* 27. April 1822 in Kaisersteinbruch, Westungarn, heute Burgenland; † 9. Oktober 1870 in Wien) war ein österreichisch ungarischer Steinmetzmeister und Bildhauer des Historismus. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1 …   Deutsch Wikipedia