Hipparchĭa [2]


Hipparchĭa [2]

Hipparchĭa, nach Fabricius Gattung der Tagfalter, Hinterflügel fast kreisförmig, sonst mit den Kennzeichen der Gattung Satyrsalter; die Raupen haben hinten ein Paar kurze Spitzen, sind filzig, gestreift, fressen Gras. Arten: Megära (H. Megaera); Wiesenschmetterling (H. Ligea), Flügel braun, rothbindig, Vorderflügel mit vier Augenstecken, Hinterflügel mit drei Augen- u. weißlichen Flecken, fliegt im Juli u. September; Waldargus (H. Egeria), Flügel braun, gelb gefleckt, die vorderen mit einem, die hinteren mit drei Augenflecken, unten vier Tüpfeln, Raupe auf Quecken u. Gurken; fliegt im Mai u. August Braunflügel (H. Hesione), Bretspiel (s.d.) etc.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hipparchia — ? Hipparchia Hipparchia fagi …   Википедия

  • Hipparchia — may refer to:*Hipparchia the Cynic, an ancient Greek philosopher *Hipparchia (genus), a butterfly genus …   Wikipedia

  • Hipparchĭa [1] — Hipparchĭa, aus Maronea, Gemahlin des Philosophen Krates; sie soll selbst Einiges geschrieben haben u. wird mit unter die Cyniker gerechnet. Vgl. Petits Gedicht Cynogamia s. de Cratetis et Hipparchiae amoribus, Paris 1677, u. Aihcrappih (Anagramm …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Hipparchĭa — Hipparchĭa, die schöne Gemahlin des kynischen Philosophen Krates (s. d.), gebürtig aus Maronea in Thrakien aus reicher Familie, Schwester des Metrokles, war eine eifrige Anhängerin der kynischen Schule. die um 336 v. Chr. blühte, aber gleich… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • HIPPARCHIA — muliet quaedam Graeca doctissima, quae Philosophicis valde excelluit, uxor Cratetis. Stylo Platonem imitata, Tragoedias quasdam composuit. Diog. Laert. l. 6 …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Hipparchia — Römische Wandmalerei aus dem 1. Jahrhundert: Die Philosophen Kreates von Theben und Hipparchia von Thrakien Hipparchia (Ίππαρχἰα, * um 340 v. Chr. in Maroneia in Thrakien) war eine Anhängerin der kynischen Philosophenschule. Hipparchia stammte… …   Deutsch Wikipedia

  • Hipparchia — Pour autre significations du nom hipparchia, voir Hipparchia (homonymie). Hipparchia est une philosophe cynique grecque de la fin du IVe siècle av. J.‑C., sœur de Métroclès et épouse de Cratès de Thèbes. Sommaire …   Wikipédia en Français

  • Hipparchia — The wife of Crates the Cynic, whom she had chosen to marry in spite of the poverty and unconventionality of the life he offered her. She was a source of speculation because, since the Cynics insisted that nothing natural was shameful, she and… …   Philosophy dictionary

  • Hipparchia the Cynic — Hipparchia ( el. Ἱππαρχία) of Maroneia was a Cynic philosopher, and wife of Crates of Thebes, who lived c. 325 BC. She is famous for living a life of Cynic poverty on equal terms with her husband on the streets of Athens. Like most Cynics, her… …   Wikipedia

  • Hipparchia hansii — Scientific classification Kingdom: Animalia Phylum: Arthropoda …   Wikipedia