Hochaltingen

Hochaltingen

Hochaltingen, Pfarrdorf im baierischen Kreise Schwaben, bei Öttingen; Schloß, Spital, ehemaliges Franciscanerkloster; 450 Ew.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

См. также в других словарях:

  • Schloss Hochaltingen — ist eine oval rechteckige dreiflügelige Wallanlage mit äußerem Graben. Es war von 1764 bis 1899 Sommersitz der regierenden Fürsten von Oettingen Spielberg. Das Schloss befindet sich in der Gemeinde Fremdingen Hochaltingen im Landkreis Donau Ries …   Deutsch Wikipedia

  • Fremdingen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Kloster Sankt Maria Porten — Das Kloster Sankt Maria Porten ist ein Kloster der Terziarinnen der Franziskaner Observanten im Ortsteil Hochaltingen der Gemeinde Fremdingen in Bayern in der Diözese Augsburg. Geschichte Das St. Maria Porten geweihte Terziarinnenkloster wurde… …   Deutsch Wikipedia

  • List of castles in Bavaria — Numerous castles are found in the German state of Bavaria. These buildings, some of which have a history of over 1000 years, were the setting of historical events, domains of famous personalities and are still imposing buildings to this day.… …   Wikipedia

  • Hans Dreyling — der Ältere († 1573) war ein Bergbaufachman aus Böhmen mit politischen Kontakten, der etwa 1530 nach Schwaz (Tirol) kam. Er gebrauchte das Prädikat „von Steieck“. 1551 trat er in Geschäftsbeziehungen mit Matthias Manlich (vgl. Melchior Manlich)… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Orte im Landkreis Donau-Ries — Die Liste der Orte im Landkreis Donau Ries listet die 386 amtlich benannten Gemeindeteile (Hauptorte, Kirchdörfer, Pfarrdörfer, Dörfer, Weiler und Einöden) im Landkreis Donau Ries auf.[1] Systematische Liste Alphabet der Städte und Gemeinden mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Carl Philipp von Wrede — Demande de traduction Carl Philipp von Wrede → …   Wikipédia en Français

  • Hans Walther von Hürnheim — Detail vom Grabdenkmal des Hans Walther von Hirnheim aus dem Jahr 1557 in der Kirche San Giacomo degli Spagnuoli in Neapel Hans Walther von Hü …   Deutsch Wikipedia

  • Hürnheim (Adelsgeschlecht) — Wappen der Familie nach dem Scheiblerschen Wappenbuch Die Familie von Hürnheim auch Hirnheim ist ein altes schwäbisches Adelsgeschlecht. Als Edelfreie standen sie bereits im 13. Jahrhundert in engen Verbindungen zu den Staufern und gehörten… …   Deutsch Wikipedia

  • Landkreis Nördlingen — Lage in Bayern Der Landkreis Nördlingen gehörte zum bayerischen Regierungsbezirk Schwaben. Bis zu seiner Auflösung hatte der Landkreis (Kfz Kennzeichen NÖ) 75 Gemeinden. Die größten Orte waren Oettingen, Wallerstein und Fremdingen. Die Stadt… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»