Integrĭtät


Integrĭtät

Integrĭtät (v. lat.), 1) der Zustand, daß Etwas ein Ganzes, nicht in seiner Verbindung gelöst, nicht lückenhaft ist; 2) bes. sofern die Bestimmung u. die Vollkommenheit eines Gegenstandes darauf gegründet ist; 3) I. vindicirt man der Heiligen Schrift des N. T., theils in dem Sinne, daß sie noch alle die Schriften enthalte, welche sie bei Sammlung des Canon enthielt, od. nach And., daß sie alle die Schriften der Apostel enthalte (Integritas externa); theils, daß alle Theile derselben noch so vorhanden sind, daß der von den Schriftstellern ihnen gegebene Inhalt nicht verändert (interpolirt) od. durch Auswerfung gewisser Stücke od. Sätze verkürzt (mutilirt) sei (I. interna); 4) I. des Lebens, Gesundheit, physisches, körperliches u. geistiges Wohlsein; 5) I. des Charakters, anerkannte u. erprobte Rechtschaffenheit; 6) der Zustand der Ledigkeit, wo eine Person noch nicht verheirathet ist; daher Integritätszeugniß, so v.w. Ledigkeitszeugniß; Integritätseid, so v.w. Ledigkeitseid.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Integrität — (lat. integritas „unversehrt“, „intakt“, „vollständig“) steht für: Integrität (Ethik), eine ethische Forderung des philosophischen Humanismus Integritätsbedingung, eine Konsistenzbedingung für Datenbanken Integrität (Informationssicherheit), ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Integrĭtät — (lat.), Zustand der »Ganzheit und Vollständigkeit«, mit dem Nebenbegriff der Vollkommenheit: dogmatische Eigenschaft der Heiligen Schrift, wonach sie durch spätere Hände weder verstümmelt, noch verfälscht, auch durch keinerlei Zufall verkürzt… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Integrität — Unversehrtheit; Unbescholtenheit * * * ◆ In|te|gri|tät 〈f. 20; unz.〉 1. Vollständigkeit 2. Unversehrtheit, Unberührtheit 3. Reinheit, Makellosigkeit, Rechtschaffenheit, Redlichkeit [<lat. integritas „Unversehrtheit“] ◆ Die Buchstabenfolge… …   Universal-Lexikon

  • Integrität — In·teg·ri·tä̲t die; ; nur Sg; 1 geschr jemandes Integrität ≈ Rechtschaffenheit, Redlichkeit <auf jemandes Integrität vertrauen; an jemandes Integrität zweifeln> 2 Pol; das Recht des Staates, seine Aufgaben allein und autonom zu regeln und… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Integrität — die Integrität (Mittelstufe) Unversehrtheit des Staatsgebietes Beispiel: Die territoriale Integrität des Staates wurde allgemein anerkannt …   Extremes Deutsch

  • Integrität —    (lat. = Ganzheit, Unversehrtheit). In der dogmatischen Theologie ist I. eine Sammelbezeichnung für alles, was Gott den ersten Menschen in ihrem Urstand zugedacht hatte u. was über dasjenige hinausging, was der Schöpfer der von ihm geschaffenen …   Neues Theologisches Wörterbuch

  • Integrität — Anständigkeit, Ehrlichkeit, Makellosigkeit, Rechtschaffenheit, Redlichkeit, Unbescholtenheit, Unbestechlichkeit, Vertrauenswürdigkeit, Zuverlässigkeit. * * * Integrität,die:⇨Rechtschaffenheit …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Integrität — vientisumas statusas T sritis Standartizacija ir metrologija apibrėžtis Medžiagos savybė, apibūdinama jos parametrų tolydumu. atitikmenys: angl. integrity vok. Integrität, f rus. целостность, f pranc. intégrité, f …   Penkiakalbis aiškinamasis metrologijos terminų žodynas

  • integritat — in|te|gri|tat Mot Agut Nom femení …   Diccionari Català-Català

  • Integrität — ◆ In|te|gri|tät 〈f.; Gen.: ; Pl.: unz.〉 1. Vollständigkeit 2. Unversehrtheit, Unberührtheit 3. Reinheit, Makellosigkeit, Rechtschaffenheit, Redlichkeit [Etym.: <lat. integritas »Unversehrtheit«]   ◆ Die Buchstabenfolge in|te|gr… kann auch… …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch