Kalb [1]


Kalb [1]

Kalb, 1) das Junge mehrer großen Thiere, wie des Rothwilds (vgl. Hirsch u. Reh); 2) bes. aber des Rindviehs, bis es ein Jahr alt ist; bei letzterem heißt das männliche K. Ochsen- (Bullen-) K., das weibliche Kuh- (Färsen-od. Mutschen-) K. Über die zur Zucht bestimmten Kälber (Absetzkälber) s.u. Rindvieh. Zur Schlachtbank bestimmte Kälber läßt man 2–3 Wochen saugen, mästet sie wohl auch einige Wochen mit Milch, Gersteschrot, Absud von Leinkuchenmehl, Molken, gekochten Rüben u. Eiern. Das Kalbfleisch ist leicht verdaulich, wohlschmeckend, doch nicht sehr nährend. Kälber werden für die Küchen theils einfach in Kochstücken zerhauen, zu gekochtem Kalbfleisch mit Brühen od. zu Kalbsbraten, die Hinterviertel als Kalbskeulen (Schlägel), die vordern als Kalbsbrust, die Mitteltheile als Nierenstücken benutzt; außerdem wird auch der Kalbskopf, bes. mit Brühenzugerichtet, eben so die an Gallerte reichhaltigen Kalbsfüße, letztere auch gebacken u. einmarinirt. Sonst wird Kalbfleisch auch zu Coulis, zu Farce, Pasteten, Fricandons u. Fricandellen, Hachis, Fricassés, zu Rouladen, Ragouts u. auf andere Weise benutzt u. von den Rippenstücken Carbonaden bereitet. Die Milchdrüse (Kalbsmilch) wird gekocht u. gebraten, s. Bröschen; die Leber gebraten od. auch gedämpft genossen etc. Von fetten Kälbern räuchert man bisweilen die Hinterkeulen (Kalbsschinken). Kälberhaare werden bes. zum Auspolstern, auch zu groben Socken, Filzpantoffeln u. dgl. benutzt, ungewaschen aber von Maurern in Kalkmörtel untermischt, um dadurch einen bindenden Bewurf für Wände zu erhalten, eben so mit Lehm zum innern Überzug von Öfen.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kalb — Kalb: Die Vorgeschichte des gemeingerm. Wortes für »neugeborenes bzw. junges Rind« ist nicht mit Sicherheit zu klären. Mhd. kalp, ahd. chalp, got. kalbō, engl. calf, schwed. kalv stehen im Ablaut zu der Sippe von dt. mdal. Kilber »weibliches… …   Das Herkunftswörterbuch

  • KALB — or Kalb may refer to:*the ICAO airport code for Albany International Airport in Albany, New York, United States *KALB TV, a television station (channel 5) licensed to Alexandria, Louisiana, United States *Kalb (term), the Arabic word for dog …   Wikipedia

  • Kalb — Sn std. (8. Jh.), mhd. kalp, ahd. kalb, as. kalf Stammwort. Aus g. * kalbaz n. Kalb , auch in anord. kalfr m., ae. cealf m./n.; im Gotischen ist nur die Ableitung kalbo f. junge Kuh bezeugt, entsprechend zu ahd. kalba. Der Ansatz eines s Stamms… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Kalb — /kalb/; Ger. /kahlp/, n. Johann /yoh hahn/, ( Baron de Kalb ), 1721 80, German general in the American Revolutionary Army. * * * …   Universalium

  • Kalb — Johann see DE KALB Johann …   English World dictionary

  • Kalb — /kalb/; Ger. /kahlp/, n. Johann /yoh hahn/, ( Baron de Kalb ), 1721 80, German general in the American Revolutionary Army …   Useful english dictionary

  • Kalb [2] — Kalb, 1) Joh., Baron von K., geb. 1732 unweit Nürnberg, trat als Cadet in ein im französischen Solde stehendes deutsches Regiment, war 1750 bereits Capitän, 1763 Oberstlieutenant u. Generalquartiermeister. Ind. I. wurde er von Choiseul nach… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kalb [1] — Kalb, das Junge mehrerer großer Säugetiere, wie des Rotwildes (Cervus), besonders aber des Rindes (Bos), bis zum Alter von einem Jahr, und zwar bei letzterm je nach dem Geschlecht Kuhkalb oder Stierkalb und während des Saugens Saugkalb genannt …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kalb [2] — Kalb, 1) Johann, Baron von, nordamerikan. General, geb. 29. Juli 1721 in Hüttendorf bei Erlangen, gest. 19. Aug. 1780 bei Camden (Südcarolina), Sohn eines Bauern, trat als Jean de K. in das in französischem Dienst stehende deutsche Regiment… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kalb — Kalb, Charlotte von, geborene Marschalk von Ostheim, Freundin Schillers, Goethes und Jean Pauls, geb. 25. Juli 1761 in Waltershausen bei Gotha, lebte seit 1787 bis zum Tode ihres Gemahls (1804) in Weimar, gest. erblindet 12. Mai 1843 in Berlin;… …   Kleines Konversations-Lexikon