Koekkoek


Koekkoek

Koekkoek (spr. Kukuk), 1) Johann Hermann, geb. 1778 in Vere, arbeitete Anfangs in einer Tapetenfabrik, bildete sich später zum Marineniater u. wurde Mitglied der Amsterdamer Akademie. 2) Barend Cornelis, Sohn des Vor., geb. den 11. Oct. 1803 in Middelburg, bildete sich auf der Akademie in Amsterdam zum Maler, zeichnet sich namentlich durch seine Landschaften u. darin bes. durch eine treue Naturauffassung aus, lebte seit 1841 in Kleve, wo er eine Zeichenakademie gründete, u. st. im Nov. 1858; er schr. auch eine Beschreibung der Ahr; 3) Hermann, geb. 1815 in Middelburg u. 4) Marinus Adrian, Brüder des Vor., beide ebenfalls Maler.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Koekkoek — ist der Familienname folgender Personen: Alis Koekkoek (1945–2005), niederländischer Politiker Barend Cornelis Koekkoek (1803–1862), niederländischer Historien und Porträtmaler Rike Koekkoek (* 1960), deutsche Fußballspielerin …   Deutsch Wikipedia

  • Koekkoek — †Koekkoek, 1) Joh. Hermann, holländischer Landschafts u. Marinemaler, st. 12. Jan. 1851 in Amsterdam, wohin er 1833 übergesiedelt war …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Koekkoek — (spr. kukkuk), Barend Cornelis, holländ. Maler, geb. 11. Okt. 1803 zu Middelburg in Holland, gest. 5. April 1862 in Kleve, Sohn des Marinemalers Johann Hermann K. (geb. 1778 in Bern, gest. 12. Jan. 1851 in Amsterdam), bildete sich in Amsterdam… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Koekkoek — (spr. kukuk), Joh. Herm., holländ. Marinemaler, geb. 27. Aug. 1778 zu Vere, gest. 12. Jan. 1851 in Amsterdam. Sein Sohn Barend Cornelis K., geb. 11. Okt. 1803 zu Middelburg, gest. 5. April 1862 zu Cleve, Landschaftsmaler, Schüler seines Vaters …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Koekkoek — (Kukuk), Bernhard Cornelius, Landschaftsmaler, geb. 1803 zu Middelburg in Holland; seine Bilder sind sehr gesucht u. vornehmlich ausgezeichnet durch Naturtreue, Reichthum u. Poesie der Erfindung. Auch seine drei jüngern Brüder Marinus, Adrian u.… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Koekkoek —   [ kuːkuːk], Barend Cornelis, niederländischer Maler, * Middelburg 11. 10. 1803, ✝ Kleve 5. 4. 1862; malte, an die Tradition der niederländischen Malerei des 17. Jahrhunderts anknüpfend, Wald , Heide , v. a. Winterlandschaften, die viele… …   Universal-Lexikon

  • Barend Cornelis Koekkoek — Koekkoek, Barend Cornelis (Oct 11 1803, Middelburg Apr 5 1862, Kleve) Dutch landscape artist and father of Johannes Hermanus Barend Koekkoek. LIFE Barend Cornelis Koekkoek came to be known during his lifetime as the “Prince of Landscape Painting” …   Wikipedia

  • Barend Cornelis Koekkoek — Selbstportrait von Barend Cornelis Koekkoek in jungen Jahren Barend Cornelis Koekkoek (* 11. Oktober 1803 in Middelburg; † 5. April 1862 in Kleve) war ein niederländischer Historien und Porträtmaler. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Barend Cornelis Koekkoek — Autoportrait, vers 1825. Naissance 11 octobre 1803 Middelburg Décès 5 avril 1862 Clèves …   Wikipédia en Français

  • Haus Koekkoek — Haus Koekkoek, Kleve Das Gebäude B.C. Koekkoek Haus ist ein ehemaliges Wohnhaus und wird heute als unter Denkmalschutz stehendes Museum am Koekkoekplatz 1 (ehemals Kavarinerstraße 33) in Kleve genutzt. Bis 1957 war das Stadtpalais durch die Stadt …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.