Komma


Komma

Komma (gr.), 1) Einschnitt; 2) abgeschnittenes, abgetheiltes Glied eines Satzes; 3) Interpunctionszeichen (,) trennt einzelne bei- u. untergeordnete Sätze, zusammengezogene Sätze, verkürzte Sätze, eingeschobene Anreden, Vocative etc.; vgl. Interpunction; 4) kleines Intervall, das in der praktischen Musik nicht ausgeübt, sondern blos bei der mathematischen Theilung der Intervallverhältnisse gebraucht wird. Man unterscheidet das ditonische (Pythagoreische K.) u. das syntonische K. (K. des Didymos). Ersteres ist etwas größer als das andere, daher die Benennung großes u. kleines K. Gemeiniglich nimmt man an, daß der große ganze Ton 9 K-s enthalte, wovon 5 auf den großen halben u. 4 auf den kleinen halben Ton kommen. 5) Schmetterling, Art der Hesperia, s.d. 2).


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Komma — caudata Scientific classification Kingdom: Chromalveolata Phylum: Cryptophyta Class: Cryptophyceae …   Wikipedia

  • Komma — Sn std. (15. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus l. comma Einschnitt, Abschnitt, Zäsur , dieses aus gr. kómma Schlag, Einschnitt , einer Ableitung von gr. kóptein schlagen, stoßen, abschlagen . Als Satzzeichen seit dem 17. Jh., älter Virgul.    Ebenso… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Komma — est un film belge de Martine Doyen de 2006. Komma est nommé pour la Semaine de la Critique à Cannes et fait partie de la sélection de la 46e semaine de la Critique au Festival de Cannes Sommaire 1 Synopsis 2 Distribution 3 Scénario …   Wikipédia en Français

  • Komma — »Beistrich«: Der Name des Satzzeichens wurde im 17. Jh. aus lat. comma entlehnt, das seinerseits aus griech. kómma »Schlag; Abschnitt, Einschnitt« übernommen ist. Dies ist eine Bildung zu dem griech. Verb kóptein »stoßen, schlagen, hauen«, das… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Komma — (griech., Mehrzahl: Kommăta), Einschnitt, in der Grammatik ein abgeteiltes Glied eines Satzes; dann das Interpunktionszeichen dafür (,), deutsch: Beistrich, Strichzeichen, wodurch demnach einzelne bei und untergeordnete Sätze, zusammengezogene… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Komma — (grch., Mehrzahl Kommăta), Einschnitt, Satzabschnitt; Interpunktionszeichen (,) zur Abtrennung von Nebensätzen, Einschiebseln etc …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Komma — Komma, griech., s. Interpunction …   Herders Conversations-Lexikon

  • Komma — [Network (Rating 5600 9600)] …   Deutsch Wörterbuch

  • Komma — Beistrich; Kommata * * * Kom|ma [ kɔma], das; s, s und ta: Zeichen in Form eines kleinen geschwungenen Strichs, mit dem Sätze oder Satzteile voneinander getrennt oder bei der Ziffernschreibung die Dezimalstellen abgetrennt werden: an dieser… …   Universal-Lexikon

  • Komma — Satzzeichen Punkt ( . ) Komma ( , ) Semikolon ( ; ) Doppelpunkt ( : ) …   Deutsch Wikipedia