Pampelōna


Pampelōna

Pampelōna (Pamplona, Pampeluna), 1) spanische Provinz, begreift das ehemalige Königreich Navarra; grenzt an die spanischen Provinzen Guipuzcoa, Alava, Logroño, Saragossa, Huesca u. an Frankreich; 115, at QM., 290,000 Ew.; ist im nördlichen Theile durch Zweige der Pyrenäen u. des Cantabrischen Gebirges gebirgig, mit schönen Thälern, wird von dem Ebro mit den Nebenflüssen Ega u. Aragon, der Bidassoa u. dem Anezo bewässert; 2) Hauptstadt derselben u. des Königreichs Navarra, an der Arga; Sitz des Generalcapitäns, eines königlichen Gerichtshofes, eines Bischofs, einer Rechnungskammer u. anderer Behörden; Festung wegen des dortigen Straßenknotens u. als Schlüssel von Navarra sehr wichtig, hat nördlich der Stadt eine Citadelle, ein regelmäßiges Fünfeck, welches sie bes. stark macht; die Werke der Stadt sind gemauert. Auf der Ostseite liegt noch ein altes[588] festes Schloß. Kathedrale, 4 Kirchen, Collegium, 4 Hospitäler, Fabriken in Leder, Pergament, Tuch, Fayence, Stahl- u. Eisenwaaren, Kanonenkugelgießerei, viele Springbrunnen, etwas Handel; 15,000 Ew. – P. ist das alte Pampelon, eine Stadt der Vasconer. 755 wurde es von den Mauren belagert, aber von Alfons I. von Oviedo von den Mauren befreit. Nochmals in den Besitz der Mauren gekommen, wurde es von Karl dem Großen (777) u. Ludwig dem Frommen erobert; 907 belagerte es der Statthalter von Saragossa, wurde aber von Sancho von Navarra geschlagen. 1278 Empörung der Einwohner, welche die Franzosen blutig unterdrückten. 1521 hier Niederlage der Franzosen unter dem Grafen von Foix durch die Spanier. P. wurde 1808 auf Karls IV. Befehl an die Franzosen übergeben u. blieb bis 1813 in deren Händen, welche die Werke sehr verstärkten u. den Platz am 31. Oct. 1813 erst nach 14monatlicher Blokade durch Capitulation den Spaniern zurückgaben. 1823 wurde P. durch die Franzosen unter Marschall Lauriston belagert u. capitulirte nach lebhafter Beschießung den 18. September. In dem Karlistischen Kriege 1836–40 blieb P. in der Gewalt der Christinos. 26. Aug. 1837 hier Aufstand, wobei der General Sarsfield ermordet wurde; General Karl O'Donnel suchte vergebens sich Ende Sept. 1841 P-s zu bemächtigen, um für die Königin Christine gegen Espartero zu wirken; im Juli 1854 erklärte sich die Stadt für den Aufstand O'Donnels. 3) Provinz des Granada Confederationsstaates Boyacca (Südamerika); 70,000 Ew.; 4) Hauptstadt der Provinz, Pfarrkirche, mehre Klöster; 3200 Ew.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • PAMPELONA — urbs praecipua Regni Navarrae, quod ab ea Regnum Pampelonae quoque dictum est. Postquam enim pelagius, Mauris (qui Hispaniâ fuerant potiti) inter se dissentientibus, primum Hispaniae Regnum in montibus Asturiae, Gallaeciae et Cantabriae,… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Navarra [2] — Navarra (Gesch.). Die ältesten bekannten Bewohner N s waren die Vaskonen u. sind noch jetzt als Basken darin vorhanden. Geschützt durch die Lage ihres Landes, haben sie weder von den Römern, noch von den Westgothen od. Sueven, noch von den… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Zumāla-Carrĕguy — (spr. Dsumallakarreghi), 1) Thomas, geb. 1789 zu Ormaisteguy in Guipuzcoa, studirte zur Zeit des französischen Einfalls in Spanien in Pampelona Jurisprudenz, verließ darauf sofort die Universität, trat in Kriegsdienste u. wurde 1813 Capitän in… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Championnat D'Espagne De Baseball — División de Honor Création 1944 Organisateur(s) RFEBS …   Wikipédia en Français

  • Championnat D'espagne De Baseball — División de Honor Création 1944 Organisateur(s) RFEBS …   Wikipédia en Français

  • Championnat d'Espagne de Baseball — División de Honor Création 1944 Organisateur(s) RFEBS …   Wikipédia en Français

  • Championnat d'espagne de baseball — División de Honor Création 1944 Organisateur(s) RFEBS …   Wikipédia en Français

  • Firminus (6) — 6Firminus. Ep. M. (25. Sept.) Dieser hl. Firmin, der erste Bischof von Amiens Ambiantum), war der Sohn eines christlichen und angesehenen Rathsherrn zu Pampelona in Spanien, und erhielt von einem frommen und gelehrten Priester, Namens Honestus,… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Charlemagne — • Biography of the emperor covering his political, military, and religious entanglements Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Charlemagne     Charlemagne      …   Catholic encyclopedia

  • Aéroport de Pampelune — Aeropuerto de Pampelona Pamplona airport Vue de l aérogare de l aéroport. Code AITA …   Wikipédia en Français