Lyons [1]


Lyons [1]

Lyons (spr. Lei'ns), 1) Israel, geb. 1739, lehrte seit 1762 Botanik in Oxford, begleitete 1773 Lord Mulgrave auf seiner Nordpolexpedition u. st. 1777; er schr.: Fasciculus plantarum circa Cantabrigium nascentium, Oxf. 1765. 2) Edmund Baron L. of Christchurch, Sohn eines reichen westindischen Pflanzers auf Antigua, geb. 21. Nov. 1790 in White Hayes, trat 1801 als Freiwilliger auf der britischen Marine ein, wurde zunächst auf dem Mittelmeergeschwader verwendet u. 1808 zum Lieutenant avancirt u. nach Ostindien geschickt, wo er sich bes. 1810 bei der Einnahme der Insel Banda Neirra auszeichnete; er wurde 1811 Flaggenlieutenant u. in der Sundastraße stationirt, um bei der Eroberung der Insel Java mitzuwirken, erstürmte das Fort Marrack u. erhielt sodann den Befehl über eine Flotille von 5 Kanonenbooten; nach England zurückgekehrt, wurde er Capitän u. erhielt 1813 den Befehl über ein Schiff von 10 Kanonen. Nach dem Frieden blieb er ohne Anstellung; 1828 wurde er Commandant einer Fregatte, die ihre Bestimmung nach dem Mittelmeere hatte, wo er zunächst den Hafen von Navarin sperrte u. dann die Belagerung des Schlosses von Morea durchdie Franzosen unterstützte; 1833 geleitete er den König Otto nach Griechenland u. wurde 1835 zum bevollmächtigten Minister Englands am griechischen Hofe ernannt. Während seines Hierseins erhielt er 1840 die Baronetwürde. Die Revolution von 1843, ein zweimaliger Streit mit der Türkei u. mehrfache Verwicklungen, welche durch den gegenseitig wirkenden russischen, englischen u. französischen Einfluß erzeugt wurden, machten seine Amtsthätigkeit zu einer sehr schwierigen, doch gelang es ihm stets sich unberührt herauszuziehen. Der Streit Englands mit Griechenland zog ihm vielfache Angriffe zu, so daß er im März 1849 seinen Posten verließ; er wurde hierauf englischer Gesandter in der Schweiz u., zum Contreadmiral ernannt, 1851 bis 1853 in Stockholm. Als Viceadmiral übernahm er 1854 an Dundas Stelle den Oberbefehl über die Flotte des Schwarzen Meeres, wo er Redutkakeh u. Kinburn einnahm. Ende 1855 wurde er zum Admiral der Blauen Flagge u. 1856 für seine Dienste in dem Russischen Kriege als Baron L. of Christchurch zum Peer ernannt. Er st. 23. Nov. 1858 in Arundel-Castle, dem Schlosse seines Schwiegervaters, des Herzogs von Norfolk. 3) Richard Bickerton L., ältester Sohn des Vor., war bis 1859 englischer Gesandter in Florenz u. folgte seinem Vater in der Peerage. 4) Edmund Mowbray L., Bruder des Vor., im Krimkriege als Capitän der Miranda u. Befehlshaber der Zerstörungs-Expedition im Asow'schen Meere bekannt geworden, wurde kurz nach seiner Rückkehr von diesem Zuge vor Sebastopol am 18. Juni 1855 verwundet u. st. am 24. Juni in Constantinopel.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lyons —     Lyons     † Catholic Encyclopedia ► Lyons     The Archdiocese of Lyons (Lugdunensis) comprises the Department of the Rhône (except the Canton of Villeurbanne, which belongs to the Diocese of Grenoble) and of the Loire. The Concordat of 1801… …   Catholic encyclopedia

  • Lyons — ist der Familienname folgender Personen: Donal Lyons (* ?), irischer Politiker Edmund Lyons, 1. Baron Lyons (1790–1858), britischer Admiral und Diplomat Edward Lyons (1926–2010), britischer Politiker Elena Lyons (* 1973), US amerikanische… …   Deutsch Wikipedia

  • Lyons — is used to refer to many different people, places and other entities.Places In Europe * Lyons la Forêt, France * Lyons, Tyne and Wear, England * Lyons Hill, Ireland In the United States * Lyons, Colorado * Lyons, Georgia * Lyons, Illinois * Lyons …   Wikipedia

  • Lyons — Lyons, NE U.S. city in Nebraska Population (2000): 963 Housing Units (2000): 474 Land area (2000): 0.699266 sq. miles (1.811091 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 0.699266 sq. miles (1.811091 sq.… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • LYONS — LYONS, capital of the Rhône department, E. central France. According to a medieval Jewish legend one of the three boats loaded with Jewish captives taken during the siege of Jerusalem docked at Lyons. Herod Antipas, tetrarch of Galilee, was… …   Encyclopedia of Judaism

  • Lyons, CO — U.S. town in Colorado Population (2000): 1585 Housing Units (2000): 686 Land area (2000): 1.244579 sq. miles (3.223445 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 1.244579 sq. miles (3.223445 sq. km) FIPS… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Lyons, GA — U.S. city in Georgia Population (2000): 4169 Housing Units (2000): 1787 Land area (2000): 7.483149 sq. miles (19.381266 sq. km) Water area (2000): 0.043454 sq. miles (0.112545 sq. km) Total area (2000): 7.526603 sq. miles (19.493811 sq. km) FIPS… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Lyons, IL — U.S. village in Illinois Population (2000): 10255 Housing Units (2000): 4219 Land area (2000): 2.206887 sq. miles (5.715810 sq. km) Water area (2000): 0.047631 sq. miles (0.123365 sq. km) Total area (2000): 2.254518 sq. miles (5.839175 sq. km)… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Lyons, IN — U.S. town in Indiana Population (2000): 748 Housing Units (2000): 322 Land area (2000): 0.865207 sq. miles (2.240875 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 0.865207 sq. miles (2.240875 sq. km) FIPS code …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Lyons, KS — U.S. city in Kansas Population (2000): 3732 Housing Units (2000): 1738 Land area (2000): 2.154167 sq. miles (5.579267 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 2.154167 sq. miles (5.579267 sq. km) FIPS… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Lyons, MI — U.S. village in Michigan Population (2000): 726 Housing Units (2000): 311 Land area (2000): 1.216603 sq. miles (3.150986 sq. km) Water area (2000): 0.110439 sq. miles (0.286036 sq. km) Total area (2000): 1.327042 sq. miles (3.437022 sq. km) FIPS… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places