Löhr


Löhr

Löhr, 1) Joh. Andr. Christ., geb. 1764 in Halberstadt; war Pastor in Dölitz bei Lauchstädt, dann in der Vorstadt Altenburg bei Merseburg, wurde seit 1813 Oberpfarrer in Zwenckau bei Leipzig u. st. daselbst 28. Juni 1823. Er schr.: Kleine Geschichten u. Erzählungen für Kinder, Lpz. 1799, 4. Aufl. 1811; Beschreibung der Länder u. Völker der Erde, Halle 1803, 4 Bde., 3. Aufl. Lpz. 1820; Das Fabelbuch der Kindheit u. Jugend, Lpz. 1815, 3. A, 1824; Naturgeschichte für Liebhaber u. Lehrer, ebd. 1815–17, 5 Bde., 2. Ausg. 1821; Buch der Mährchen, ebd. 1818–20, 2 Bde.; Die Künste u. Gewerbe des Menschen, ebd. 1820. Pseudonym als J. C. F. Müller: Anweisung zur zweckmäßigen Behandlung des Obst- u. Gemüsegartens, Frankf. 1796, 2 Bde., 4. Aufl. 1820; Der vollständige Monatsgärtner, ebd. 1797, 5. A. 1820; als K. F. Schmidt: Der ehrl. Baum- u. Küchengärtner, Lpz. 1798, 10. Aufl. 1823. 2) Ägidius von L., geb. 1784 in Wetzlar; wurde 1808 Justizrath u. Professor der Rechte an der Rechtsschule daselbst, 1813 Geheimerrath u. Professor der Rechte in Gießen u. st. daselbst 6. März 1851; er schr.: Die Theorie der Culpa, Gießen 1806.; Beiträge zur Theorie der Culpa, ebd. 1808; Übersicht der das Privatrecht betreffenden Constitutionen der römischen Kaiser etc., Wetzlar 1811.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Löhr — oder Loehr ist der Familienname folgender Personen: Adolf Löhr (* 1889; Todesdatum nicht ermittelt), deutscher Buchhändler und Schriftsteller Alexander Löhr (1885–1947), österreichischer Generaloberst der deutschen Wehrmacht August von Loehr… …   Deutsch Wikipedia

  • Lohr — Escudo …   Wikipedia Español

  • Lohr — Lohr, 1) Landgericht im baierischen Kreise Unterfranken, 4 QM., gebirgig u. waldig; 12,000 Ew.; 2) Hauptstadt darin, am Main, wo der Lohr u. Rechtenbach einmündet u. unweit der Eisenbahn von Frankfurt nach Würzburg etc.; 3 Kirchen,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Lohr [1] — Lohr, soviel wie Bruch (s. d., S. 471) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Lohr [2] — Lohr, Bezirksamtsstadt im bayr. Regbez. Unterfranken, rechts am Main, über den hier eine schöne Brücke führt, Knotenpunkt der Staatsbahnlinien Treuchtlingen Aschaffenburg und L. Wertheim, 159 m ü. M., hat 4 Kirchen (darunter eine evangelische),… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Lohr — Lohr, Bezirksstadt im bayr. Reg. Bez. Unterfranken, an der Mündung des Flusses L. in den Main, (1905) 4900 E., Amtsgericht, Schloß, zwei Klöster, Lateinschule …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Löhr — Löhr, Joh. Andr. Christian, geb. 1764 zu Halberstadt, gest. 1823 als Oberpfarrer zu Zwenkau bei Leipzig, Verfasser sehr zahlreicher Jugendschriften …   Herders Conversations-Lexikon

  • Lohr — Lohr, bayer. Stadt in Unterfranken am Main, mit 3900 E.; Schiffbau, Holzhandel, Blechfabrik …   Herders Conversations-Lexikon

  • Löhr — (izg. lȇr), Alexander (1885 1947) DEFINICIJA njemački general, u 2. svjetskom ratu upravljao njemačkim vojnim operacijama na Balkanu, poslije rata u Beogradu osuđen kao ratni zločinac i strijeljan …   Hrvatski jezični portal

  • Lohr — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia