Parga


Parga

Parga, feste Stadt im türkischen Ejalet Yania (Janina), an der Meeresküste, hat doppelten Hafen, gehörte bis 1819 zur Ionischen Republik, wurde aber damals von der britischen Regierung den Türken eingeräumt, worauf die meisten griechischen Einwohner (damals 4000 Seelen) auswanderten; der Ort hat noch etwas Handel mit Öl u. auf einem nahen Felsen eine Kirche, deren Thurm als Seelenchte dient. Im 15. Jahrh. ergaben sich die Pargioten den Venetianern, u. nun begann zwischen dieser Schutzmacht u. den Türken fortwährend Streit. Im 16. Jahrh. befestigten die Venetianer P. 1797 kam es an die Franzosen, später an Rußland u. wurde 1807 wieder unter französischen Schutz gestellt. 1815 überfiel Ali Pascha von Janina P.; die Pargioten widerstanden, von 60 Mann Franzosen unterstützt, u. stellten sich unter englischen Schutz; dann kam es an die Türken. Vgl. Mustoxidis, Précis des événements qui ont précédé et suivi la cession de Parga, Par. 1819.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • pârgă — PẤRGĂ s.f. 1. Fază de început a coacerii unor fructe, legume sau cereale, înainte de maturizare; starea fructelor, a legumelor şi a cerealelor în această fază. ♢ loc. adj. În pârgă = aproape copt. ♢ expr. A da în pârgă (sau în pârg) = a începe să …   Dicționar Român

  • Parga — Parga, by i Tyrkiet. Oprindelig lå Parga længere mod vest på samme sted som oldtidens Toryne, men efter tyrkernes indfald flyttedes den til sin nuværende plads, hvor den århundreder igennem hævdede sin uafhængighed. 1401 1797 stod Parga under… …   Danske encyklopædi

  • Parga — Parga, Küstenplatz und Haltestelle der österreichischen Lloyddampfer, im türk. Wilajet Janina, am Adriatischen Meer, der Insel Paxos gegenüber, in herrlicher, an Fruchtbäumen reicher Gegend, hat eine Zitadelle und angeblich 5000 Einw. Die alte… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Parga — Parga, Stadt im türk. europ. Wilajet Jannina, am Ionischen Meere, 5000 E., mit zwei Häfen …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Parga — Parga, feste Seestadt in Albanien, Corfu gegenüber, ehemals mit 4000 griech. Einwohnern; sie war von 1401 bis 1797 mit Venedig im Bündnisse, hielt sich auch nachher gegen Ali Pascha von Janina, begab sich später unter frz. Schutz, vertauschte… …   Herders Conversations-Lexikon

  • parga — s. f. 1. Monte de palha e trigo, disposto de modo que o grão fique resguardado da chuva. 2.  [Portugal: Turquel] Pilha; rima …   Dicionário da Língua Portuguesa

  • Parga — 39° 17′ 00″ N 20° 24′ 00″ E / 39.283333, 20.4 …   Wikipédia en Français

  • Parga — Infobox Greek Dimos name = Parga name local = Πάργα periph = Epirus prefec = Preveza province = population = 4033 population as of = 2001 population ref = [http://www.statistics.gr/gr tables/S1101 SAP 1 TB DC 01 03 Y.pdf source] pop dens = area …   Wikipedia

  • Parga — Gemeinde Parga Δήμος Πάργας (Πάργα) …   Deutsch Wikipedia

  • Párga — ▪ Greece  port of the nomós (department) of Préveza, on the Ionian Sea opposite the island of Paxos (Paxoí), Greece. In 1401 it welcomed the Venetians, who built (1572) the mole that forms the present harbour, over which stands a Venetian… …   Universalium