Perigord


Perigord

Perigord (spr. Perigohr), vormalige Landschaft im südwestlichen Frankreich; getheilt in Ober-P., mit der Hauptstadt Perigueux, u. Nieder-P., mit der Hauptstadt Sarlat; gehörte früher zur Provinz Guienne, jetzt zum Departement Dordogne. P. ist genannt nach den celtischen Petrocorii, den ältesten Einw. dieser Provinz; unter Augustus ward es von den Römern erobert u. mit Aquitanien verbunden; im 5. Jahrh. kam es an die Gothen, dann an die Franken; unter den Merovingern wurde es zu Neustrien geschlagen, u. die Karolinger ließen es von Grafen verwalten. 866 war Wulgrin Graf von P. u. Agenois; im 10. Jahrh. kam die Grafschaft durch Heirath an die Grafen, welche es bis Ende des 14. Jahrh. behielten. Graf Helias V, Talleyrand wurde durch seinen Sohn Boso Stammvater der jetzigen Fürsten von Talleyrand-P. (s.d.). Graf Archimbald V., welcher 1369 seinem Vater Roger Bernard folgte, widersetzte sich den Vergleichsvorschlägen, welche der König Karl VI. zwischen ihm u. den Bürgern von Perigueux machte, u. er wurde 1384 gefangen u. 1388 als Empörer zum Tode verurtheilt, doch vom König begnadigt u. st. 1390. Da Archimbald VI. den Versuch machte, eine Bürgerstochter von Perigueux zu entführen, wurde er 19. Juni 1390 geächtet u. seine Güter confiscirt. Er ging nach England, u. P. wurde dem Herzog Ludwig von Orleans, dem alten Feinde des Hauses P., gegeben. Ludwigs Sohn, Herzog Karl von Orleans, verkaufte P. während seiner Gefangenschaft in England 1437 an Johann von Blois, Grafen von Penthièvre; diesem folgte 1454 sein Bruder Wilhelm von Blois, Vicomte von Limoges; nach dessen Tode 1455 erhielt P. u. Limoges Alan, Herr von Albret, Gemahl der Francisca der ältesten Tochter Wilhelms. Seine Tochter, Johanna von Albret, erbte P. u. brachte es Anton von Bourbon zu, deren Sohn, König Heinrich IV., P. mit der Krone vereinigte.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Perigord — Périgord Le Périgord traversé par la Dordogne Le Périgord (Peiregòrd ou Perigòrd en occitan) est le nom du comté qui recouvrait, à peu de chose près, l actuel département français de la Dordogne. Somm …   Wikipédia en Français

  • Périgord — Saltar a navegación, búsqueda Périgord, en Dordoña El Périgord es una comarca al suroeste de Francia, situada al noreste de Aquitania, entre Quercy y Charente. Su territorio se reparte entre los departamentos de Dordoña y Lot y Garona …   Wikipedia Español

  • Périgord —   [peri gɔːr] das, historisches Gebiet in Südwestfrankreich, am Westrand des Zentralmassivs um Périgueux (Périgord blanc) und Sarlat (Périgord noir), entspricht etwa dem Département Dordogne. Die teils bewaldeten, stark verkarsteten Kalkplateaus… …   Universal-Lexikon

  • PÉRIGORD — Ancien pays de France, en Guyenne, dont l’essentiel forme le département de la Dordogne, le Périgord, dont la ville principale est Périgueux (32 800 hab. en 1990), est riche en vestiges préhistoriques (les Eyzies, Lascaux) et en nombreux… …   Encyclopédie Universelle

  • Périgord — (spr. gōr), ehemalige Grafschaft im südwestlichen Frankreich, gehörte zur Provinz Guyenne und zerfiel in Ober und Niederpérigord. In jenem war Périgueux (s. d.) die Hauptstadt, in Niederpérigord Sarlat. Jetzt fällt die Landschaft zum größten Teil …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Périgord, à la — (oder à la Périgueux), auf Speisekarten: getrüffelt, mit Trüffeln …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Périgord — (spr. gohr), ehemal. Grafschaft im südwestl. Frankreich, zur Prov. Guyenne gehörig, mit der Hauptstadt Périgueux, bildet heute einen Teil des Dep. Dordogne; 1589 mit der Krone Frankreich vereinigt …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Périgord — (–gohr), Landschaft im südwestl. Frankreich, Theil der Guyenne, jetzt ein Theil des Depart. Dordogne. Die Hauptstadt von Ober P., Perigueux (–göh), ist jetzt Hauptstadt des Depart. Dordogne, zugleich Bischofssitz, hat röm. Alterthümer, eine der… …   Herders Conversations-Lexikon

  • perigord — PERIGORD, ou Perigueux, Petragorici. Inde Petragoriensis episcopatus, Il est suffragant de Bordeaux …   Thresor de la langue françoyse

  • Perigord — Das Wappen der Grafen von Périgord Das Périgord ist eine Landschaft im Südwesten Frankreichs, die für ihr reiches historisches Erbe, ihre Küche und das milde Klima bekannt ist. Der Name leitet sich vom keltischen Volksstamm der Petrocorii ab.… …   Deutsch Wikipedia